Die Polizei in Fulda hat einen 20-jährigen mutmaßlichen Autoaufbrecher festgenommen, der für über 20 Straftaten in Osthessen verantwortlich sein soll. (Symbolfoto)
+
Die Polizei in Fulda hat einen 20-jährigen mutmaßlichen Autoaufbrecher festgenommen, der für über 20 Straftaten in Osthessen verantwortlich sein soll. (Symbolfoto)

Mehr als 20 Autos aufgebrochen

Polizei nimmt mutmaßlichen Autoaufbrecher fest - Serie von Straftaten in Osthessen aufgeklärt

Die Polizei in Fulda hat einen 20-jährigen Mann festgenommen, der für mehr als 20 Autoaufbrüche in Osthessen verantwortlich sein soll. Der Tatverdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft.

Fulda - Beamte der Polizeistation Fulda nahmen am vergangenen Freitag, 29. Januar, einen 20-jährigen Tatverdächtigen fest, nachdem es Ende Januar in Fulda und in der Rhön zu mehreren Autoaufbrüchen gekommen war. Im Rahmen der Ermittlungen habe sich ein Tatverdacht gegen eine Person ergeben, welche nachts an unterschiedlichen Tatorten aufgefallen war, gaben das Polizeipräsidium Osthessen und die Staatsanwalt in Fulda.

Die Polizisten fahndeten gezielt nach dem mutmaßlichen Täter und hätten den 20-jährigen Mann am Freitagmorgen im Bereich eines Parkhauses in Bahnhofsnähe in Fulda angetroffen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der Tatverdächtige seit mehreren Tagen in einem Versteck in dem entsprechenden Parkhaus genächtigt hatte und von dort aus auf Diebestour gegangen war. Der 20-Jährige bewahrte sein persönliches Hab und Gut, ein Großteil des Diebesguts und weitere Beweismittel im Unterschlupf auf.

Fulda: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest - Mehr als 20 Autos in Fulda und Rhön aufgebrochen

Im Rahmen seiner Vernehmung gestand der Tatverdächtige, alle Taten begangen zu haben. Insgesamt konnten so bislang mehr als 20 Auto-Aufbrüche in Fulda, Petersberg und Tann aufgeklärt werden.

Der zuständige Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Fulda erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda Haftbefehl gegen den 20-jährigen Mann, der im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema