Eine Polizeikelle wird vor ein Polizeiauto gehalten.
+
Halt! Die Fuldaer Polizei verfolgte am Mittwoch einen Mann aus Lauterbach.

Kontrolle in Fulda

Flucht vor der Polizei: Mann überholt bei Rot zwei andere Autos

Das klingt beinahe nach Action-Film: Bei einer Polizeikontrolle in Fulda hat ein 20-Jähriger aus Lauterbach versucht, sich aus dem Staub zu machen und dabei einige Verkehrsregeln ignoriert.

Fulda - Ein 20 Jahre alter Mann aus Lauterbach ist am Mittwoch gegen 14 Uhr mit seinem Auto - einem dunklen VW Passat Kombi mit Offenbacher Kennzeichen - vor der Polizei geflohen. Später, „im Verlauf der Fahndung“, wie es seitens der Polizei heißt, konnte der Mann jedoch festgenommen werden.

Einsatz in Fulda: Mann flüchtet bei Verkehrskontrolle vor der Polizei

Was war passiert? Die Polizei kontrollierte am Mittwoch gegen 14 Uhr in der Maberzeller Straße in Fulda den Verkehr. Und dieser Kontrolle wollte sich der 20-Jährige offenkundig entziehen. Er überholte in Höhe des Abzweigs Fuldaer Weg „grob fahrlässig und verkehrswidrig im Überholverbot und bei Rotlicht zwei Fahrzeuge, die vor der roten Ampel warteten“, wie die Polizei in ihrem Bericht schreibt.

Zwei Polizeifahrzeuge nahmen sofort die Verfolgung auf. Die Polizei bittet Zeugen, die das Fahrverhalten des Mannes beobachtet haben oder selbst in einem der beiden Autos saßen, die überholt wurden, sich zu melden. Die Telefonnummer der Beamten lautet (06 61) 1 05 23 01.

Erst in der vergangenen Woche war es in Osthessen zu einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei gekommen. Hier hatte sich ein Mann ein gefährliches Rennen mit einem Streifenwagen geliefert. Weiterer Einsatz für die Polizei: In Lauterbach war am Mittwoch ein 7-Jähriger mit Kinderroller gegen ein Auto gefahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema