Ein unbekannter Täter hat in Mücke im Vogelsberg den Mitarbeiter eines Ladengeschäfts überfallen. (Symbolfoto)
+
Ein 24-Jähriger ist in der Fuldaer Innenstadt nach einem Streit mit einem Audi angefahren und schwer verletzt worden. Die Kripo ermittelt.

Kripo erbittet Hinweise

24-Jähriger nach Streit mit Audi angefahren - Opfer schwer verletzt

Ein Vorfall am frühen Samstagmorgen macht fassungslos: Nach einem Streit mit körperlicher Auseinandersetzung in Fuldas Innenstadt ist ein 24-Jähriger von einem Kontrahenten mit einem Auto angefahren worden. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Fulda - Wie die Polizei berichtet, kam es am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr in Fulda im Bereich der Dalbergstraße/Am Florentor zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Daran war auch ein 24-Jähriger aus Fulda beteiligt.

Während des Konflikts wurde der 24-Jährige von einem seiner Kontrahenten mit dem Auto angefahren und dabei schwer verletzt. Der Täter habe sich laut Polizei im Anschluss mit dem angemieteten Tatfahrzeug vom Ort des Geschehens entfernt. (Lesen Sie hier: Unbekannter bedrängt Elfjährige im Zug - Wer hat etwas gesehen?)

Fulda: Nach Streit mit Audi angefahren - Mann (24) schwer verletzt

Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen grauen Audi RS Q3 Sportback mit dem Kennzeichen „EU-CC 5380“. Im Rahmen der Polizeifahndung wurde das Auto am Samstagnachmittag in Wartenberg (Vogelsbergkreis) gefunden.

Die Kripo Fulda hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und erbittet nun Hinweise über die Auseinandersetzung und ob das Tatfahrzeug am Freitagabend oder Samstag auffällig wurde. Meldungen werden unter der Nummer (0661) 1050 entgegengenommen. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren