Auch ein Spezialeinsatzkommando war in Eichenzell-Büchenberg im Einsatz.
+
Auch ein Spezialeinsatzkommando war in Eichenzell-Büchenberg im Einsatz.

Polizei nimmt einen Mann fest

Schuss mit scharfer Waffe auf Wohnhaus abgegeben - SEK war in Eichenzell-Büchenberg im Einsatz

Ein Schuss aus einer scharfen Waffe ist am Freitagmorgen in Eichenzell-Büchenberg auf ein Wohnhaus abgegeben worden. Ein Mann wurde festgenommen.  

Fulda - Polizeieinsatz in den frühen Morgenstunden am Freitag: Wie die Behörde erst am Freitagabend mitteilte, kam es zu einer Schussabgabe auf ein Wohnhaus in Eichenzell-Büchenberg im Landkreis Fulda. Verletzt wurde dabei niemand. Dass es sich dabei um eine „scharfe Waffe“ gehandelt habe, dies bestätigte die Polizei unserer Zeitung. „Es gibt einen Sachschaden am Haus“, erläutert ein Polizeisprecher.

Polizei in Fulda: Zurückliegende Streitigkeiten wohl Grund für Einsatz der Schusswaffe

„Nach derzeitigem Kenntnisstand könnten die Hintergründe in zurückliegenden Streitigkeiten liegen“, erklärte die Polizei, die entsprechende Ermittlungen aufgenommen hat.

In diesem Zusammenhang sei es dann zu einer vorläufigen Festnahme eines Mannes gekommen. Ob dieser mit dem Vorfall in Verbindung steht, müssen die weiteren Ermittlungen klären. Der Mann kam danach wieder auf freien Fuß. Auf Nachfrage unserer Zeitung wollte die Polizei keine weiteren Angaben zu dem Festgenommenen machen.

Neben Beamtinnen und Beamten des Polizeipräsidiums Osthessen war auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der hessischen Polizei in die Einsatzmaßnahmen eingebunden. Zuletzt war es in der Region Mitte November zu einer Schussabgabe gekommen. Bei dem Schuss auf einen Lkw wurde der Fahrer schwer verletzt. (jev, lio)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema