Ein 34-Jähriger Mann aus Hagen (NRW) hat innerhalb einer Stunde vier Straftaten begangen  darunter versuchter Ladendiebstahl, versuchter Raub und Körperverletzung.
+
Ein 39-Jähriger aus Burghaun wurde von einem Unbekannten in Fulda dreimal gegen den Kopf geschlagen. (Symbolfoto)

Polizei fahndet nach Täter

Dreimal gegen den Kopf geschlagen: Unbekannter verletzt 39-Jährigen in Fulda

Am helllichten Tag wurde ein 39 alter Mann aus Burghaun in Fulda von einem Unbekannten verletzt. Die Polizei hat nun eine Beschreibung des Täters veröffentlicht.

Fulda/Neuenberg - Ein Unbekannter verletzte am Mittwochnachmittag, 1. September, gegen 14.45 Uhr, in der Neuenberger Straße in Fulda den 39-jährigen Mann aus Burghaun.

Wie das Polizeipräsidium Osthessen berichtet, stand der 39-Jährige dort auf dem Gehweg und telefonierte, als ein unbekannter Mann an ihm vorbeiging und ihn ansprach. Der Unbekannte schlug den Burghauner kurz darauf dreimal gegen den Kopf und ging danach davon. In welche Richtung der Unbekannte ging, ist nicht bekannt. Der 39-Jährige musste medizinisch versorgt werden.

Fulda: Unbekannter schlägt 39-Jährigen dreimal gegen den Kopf

Die Polizei Fulda nahm die Ermittlungen auf und fahndete im Bereich der Neuenberger Straße nach dem Täter - jedoch ergebnislos. Die Ermittlungen dauern deshalb weiter an. (Lesen Sie auch: Kopfnuss und Schläge in der Fuldaer Innenstadt: 16-Jähriger wird am helllichten Tag krankenhausreif geprügelt)

Der 39-Jährige beschreibt den Täter wie folgt: männlich, circa 1,80 Meter groß, blonde, kurze Haare, dunkles Shirt, beige Hose, Rucksack in camouflage, Tattoo am linken Arm, schwarze Kopfhörer.

Das Polizeipräsidium Osthessen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0661) 105-0, an jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren