Der „Kampf“ um einen Parkplatz hat in der Nacht zum Samstag einen Autounfall in der Fuldaer Brauhausstraße verursacht. (Symbolfoto)
+
Der „Kampf“ um einen Parkplatz hat in der Nacht zum Samstag einen Autounfall in der Fuldaer Brauhausstraße verursacht. (Symbolfoto)

Führerschein verloren

Kampf um Parkplatz - Betrunkener Peugeot-Fahrer (59) verursacht Unfall

Der „Kampf“ um einen Parkplatz hat in der Nacht zum Samstag einen Autounfall in der Fuldaer Brauhausstraße verursacht. Dies berichtete die Polizei.

Fulda - Der Unfall, an dem eine 21-jährige Opel-Fahrerin und ein 59-jähriger Peugeot Fahrer beteiligt waren, ereignete sich gegen 2.40 Uhr. Laut Polizei wollte die 21-Jährige aus Fulda in der Brauhausstraße am rechten Fahrbahnrand einparken. Zeitgleich wollte sich jedoch aber auch der Peugeot-Fahrer den Parkplatz sichern.

Mit seinem Auto drängelte er sich vor die Opel-Fahrerin, verschätzte sich und touchierte das Fahrzeug der 21-Jährigen. „Da der Peugeot-Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand, hatte er zwar den „Kampf“ um den freien Parkplatz gewonnen, aber seinen Führerschein verloren“, stellte die Polizei Fulda fest.

Fulda: „Kampf“ um Parkplatz endet in Unfall - Mann (59) betrunken

Der Führerschein wurde von den Beamten beschlagnahmt und eine Blutentnahme bei dem 59-Jährigen aus Dipperz wurde angeordnet. Der Sachschaden beläuft sich laut der Beamten auf 2700 Euro.

Wenige Stunden zuvor war ein 19-Jähriger aus Petersberg in einen Unfall involviert: Bei Starkregen war er in Dipperz zu schnell unterwegs und prallte frontal gegen einen Baum. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren