"James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben"
+
Daniel Craig als James Bond in einer Szene des neuen Films „James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben“.

Im Cinestar

84-Jähriger verschwindet aus Seniorenheim - und schaut den neuen James Bond

Ein 84-Jähriger wurde für kurze Zeit aus einer Senioreneinrichtung in Fulda vermisst. Die Polizei konnte den Rentner im Kino ausfindig machen, wo er sich den neuen James Bond ansah.

Fulda - Ein 84-Jähriger wurde am Dienstag in Fulda als vermisst gemeldet, teilte die Polizei auf Nachfrage mit. Er war aus einer Senioreneinrichtung verschwunden, konnte allerdings schnell gefunden werden.

Die Polizei entdeckte den Rentner gegen 19 Uhr im Kino in Fulda. Dort war er gerade dabei, sich den neuen James Bond mit Daniel Craig in der Hauptrolle anzusehen, wie unter anderem Radio-FFH berichtet. Die Polizei übergab den Vermissten daraufhin den Angehörigen, die ihn den Film sogar zu Ende schauen ließen. (Lesen Sie hier: Fast sechs Stunden in falsche Richtung gefahren: 92-Jähriger verpasst Einschulung der Enkeltochter)

Fulda: Rentner verschwindet aus Seniorenheim - und schaut neuen James Bond

Cinestar-Theaterleiter Sascha Wentzke sagte im Gespräch mit FFH, dass sich in der letzten Stunde des Films sogar eine Mitarbeiterin neben den 84-Jährigen gesetzt hat und ihn mit einer Cola versorgte. Wie ihm der neue Film letztendlich gefallen hat, wurde nicht bekannt. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren