In Fulda ist ein BMW-Fahrer der Polizei davon gerast. Dann gab der Rot-Raser auf einem Lidl-Parkplatz auf (Symbolfoto).
+
In Fulda ist ein BMW-Fahrer der Polizei davon gerast. Dann gab der Rot-Raser auf einem Lidl-Parkplatz auf (Symbolfoto).

Zeugen-Aufruf

Rot-Raser fährt nachts in Fulda der Polizei davon - und gibt sich dann auf Lidl-Parkplatz geschlagen

  • Sebastian Reichert
    VonSebastian Reichert
    schließen

Aus mehreren Gründen hätte der Rot-Raser überhaupt nicht am Steuer sitzen dürfen. Ein 21 Jahre alter BMW-Fahrer ist nachts in Fulda vor der Polizei abgehauen. Dann gab er plötzlich auf einem Lidl-Parkplatz auf.

Fulda - Wie das Polizeipräsidium Osthessen in Fulda am Samstagnachmittag berichtete, war es auf der Petersberger Straße in Fulda in der Nacht zu Samstag gegen 0.55 Uhr zu einer Straßenverkehrsgefährdung gekommen, die Beamte einer Zivilstreife beobachtet hatten.

„Ein 21-jähriger BMW-Fahrer aus Künzell fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit und quietschenden Reifen die Petersberger Straße stadtauswärts“, teilte ein Sprecher der Polizei in Fulda mit. Die Beamten der Zivilstreife der Polizeistation Fulda wollten den BMW-Fahrer deshalb kontrollieren.

Raser in Fulda: Polizei erwischt BMW-Fahrer nachts auf Lidl-Parkplatz

„Nachdem das Blaulicht und Martinshorn bei dem Zivilwagen angeschaltet und Anhaltesignale gegeben wurden, flüchtete der BMW-Fahrer durch nochmalige Erhöhung seiner Geschwindigkeit weiter stadtauswärts, um sich einer Kontrolle zu entziehen“, schilderte die Polizei den Fortgang. In Höhe der Berliner Straße (B 27) fuhr der Mann sogar über eine rote Ampel.

„Es kam fast zu einem Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw“, berichtete der Polizei-Sprecher aus Fulda weiter. „Danach überholte er durch ständiges Wechseln der Fahrstreifen mehrere Pkw bis er plötzlich auf den Parkplatz des Lidl-Marktes abbog.“ Dort konnten die Beamten den Mann kontrollieren.

Der Mann hätte gleich aus mehreren Gründen nicht am Steuer sitzen dürfen. Bei der Kontrolle durch die Polizisten stellten diese fest, dass der BMW-Fahrer keinen gültigen Führerschein hat. Zudem stand er unter Drogeneinfluss. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme bei dem 21-Jährigen. Der BMW wurden zum Auslesen der technischen Daten beschlagnahmt.

Die Beamten bitten Zeugen der riskanten Fahrt, sich mit der Polizeistation Fulda unter der Telefonnummer (0661) 1052300 in Verbindung zu setzen. Zeugen sucht die Polizei auch in einem anderen Fall: In einer Nacht - in der Nacht zum 1. September - war es in der Rhön im Landkreis Fulda gleich zu vier Einbrüchen in Gaststätten gekommen.

Video: „Speedmarathon“ im Kreis Fulda: Polizei hat Raser im Visier

241 Verkehrsverstöße in sieben Stunden stellten Ordnungsamt-Bedienstete übrigens jüngst bei einer Kontrolle im 1800-Einwohner-Ort Eiterfeld im Landkreis Fulda in Hessen fest. Etliche Bürger bedankten sich für die der Verkehrssicherheit dienenden Geschwindigkeitsmessungen.

Das könnte Sie auch interessieren