Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
+
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.

Impressionen aus Osthessen

Erster Schnee in Fulda: Winterlandschaft wohl nicht von langer Dauer

  • Jessica Vey
    vonJessica Vey
    schließen

Pünktlich zum meteorologischen Winteranfang am 1. Dezember hüllt sich die Region in ein weißes Gewand: Selbst in Fulda fielen in der Nacht zu Dienstag fünf Zentimeter Schnee. Doch der Wintereinbruch ist nur von kurzer Dauer, erklärt der Deutsche Wetterdienst.

Fulda - Bis zu zehn Zentimeter Schnee in der Rhön und im Vogelsberg und fünf Zentimeter in Fulda – die Landschaft in der Region präsentiert sich am Dienstag winterlich. Doch es ist „kein nachhaltiger Winter“, erklärt Julia Fruntke vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach.

Winterliche Impressionen zum ersten Schnee in Osthessen

Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Jessica Vey
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Hanna Wiehe
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Hanna Wiehe
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Hanna Wiehe
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Hanna Wiehe
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Hanna Wiehe
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Hanna Wiehe
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Jessica Vey
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Jessica Vey
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Jessica Vey
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Jessica Vey
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt.
Fulda ist pünktlich zum meteorologischen Winteranfang in ein weißes Gewand gehüllt. © Jessica Vey
Auch in Schlitz sieht es am 1. Dezember schön winterlich aus.
Auch in Schlitz sieht es am 1. Dezember schön winterlich aus. © Frank Löw
Und in Schlüchtern war Frau Holle ebenfalls am Werk.
Und in Schlüchtern war Frau Holle ebenfalls am Werk. © Alexander Gies
Und in Schlüchtern war Frau Holle ebenfalls am Werk.
Und in Schlüchtern war Frau Holle ebenfalls am Werk. © Alexander Gies

Fünf Zentimeter Schnee in Fulda: Weiße Pracht wohl bald wieder weg

Lesen Sie hier: Es wird kalt in Osthessen: Der Adventssonntag läutet den Winter ein.

Spätestens am Mittwoch wird der Schnee im Tal – also rund um Fulda – wieder weitestgehend verschwunden sein, prognostiziert sie. Einzig in den Höhenlagen könnte die weiße Pracht noch bis Freitag aushalten – doch dann geht es auch dort bei Plusgraden dem Schnee an den Kragen, wie die Wetterexpertin erklärt.

„Und neuer Niederschlag ist auch nicht zu erwarten“, sagt sie. Die Temperaturen liegen in Fulda am Mittwoch noch bei 0 Grad. Richtung Wochenende wird es etwas milder, so dass das Thermometer am Freitag bis zu 6 Grad Plus anzeigen wird. „In den Niederungen wird der Schnee in kürzester Zeit wieder weg sein, in den Bergen bleibt es bis Freitag weiß“, sagt Fruntke mit Blick auf die Vorhersagen am Dienstag voraus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema