Ein Zugbegleiter im Kreis Fulda wurde am Kragen gepackt und kräftig geschüttelt. (Symbolfoto)
+
Ein Zugbegleiter im Kreis Fulda wurde am Kragen gepackt und kräftig geschüttelt. (Symbolfoto)

Fahrt von Gersfeld nach Schmalnau

Abgelaufenes Bahn-Ticket: Schwarzfahrer fliegt auf und geht auf Zugbegleiter los

Strapaziöser Arbeitstag für einen 29-jährigen Zugbegleiter: Während einer Fahrt von Gersfeld nach Ebersburg-Schmalnau entlarvte er einen Schwarzfahrer (26) und wurde anschließend von diesem angegriffen.

Ebersburg-Schmalnau - Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 12.30 Uhr in einem Zug, der von Gersfeld nach Schmalnau fuhr. Das teilte die Bundespolizeiinspektion Kassel am Mittwoch mit.

Bei der Fahrscheinkontrolle habe der 26-jährige Mann aus Fulda eine abgelaufene Fahrkarte vorgezeigt. „Der Zugbegleiter wollte den 26-Jährigen daraufhin von der Weiterfahrt ausschließen. Statt dem Folge zu leisten, ging der Somalier auf den Bahnmitarbeiter los“, heißt es in der Mitteilung der Bundespolizei.

Zugbegleiter von Schwarzfahrer angegriffen: Strafverfahren für 26-Jährigen aus Fulda

Der Schwarzfahrer habe den Zugbegleiter fest am Kragen gepackt und ihn kräftig durchgeschüttelt. Laut den Beamten blieb der Zugbegleiter unverletzt. Er habe seinen seinen Dienst nach dem Übergriff fortsetzen können.

Der unliebsame Fahrgast konnte dank einer aufmerksamen Zeugin an seinem Arbeitsplatz ausfindig gemacht werden. Nach Angaben der Bundespolizei ist der Mann - unter anderem wegen Diebstahls und Körperverletzung - bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 26-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet. (lio)

Lesen Sie hier: Achtjähriger plötzlich allein im Zug unterwegs. Und: Ärger am Fuldaer Bahnhof: Zwei Schwarzfahrer an nur einem Tag festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema