Oliver Dörflinger (von links), Ines Braun und Christian Goldbach
+
Oliver Dörflinger (von links), Ines Braun und Christian Goldbach sind überzeugt: Der Heimat-Flitzer ist ein schickes Auto und passt mit seinem Elektroantrieb in die Zeit.

Mit Elektroantrieb

Ein Smart flitzt durch die Heimat: Kunzmann und Parzeller verlosen Auto

Ein Auto unter dem Weihnachtsbaum, das könnte in diesem Jahr wieder für einen Leser unserer Zeitung Wirklichkeit werden. Gemeinsam mit dem Autohaus Kunzmann verlosen wir in den kommenden Wochen einen Smart EQ fortwo mit Elektroantrieb.

Osthessen - Der Heimat-Flitzer macht seinem Namen alle Ehre. In diesen Wochen ist der schwarze Elektro-Smart nämlich eben dort unterwegs: in der Heimat unserer Leser. Zwischen Ehrenberg und Wartenberg, Eiterfeld und Bad Soden-Salmünster macht Ines Braun vom Promotion-Team der Mediengruppe Parzeller Station mit dem Flitzer. Und der hat schon vor dem offiziellen Start für Aufsehen gesorgt. „Viele Menschen haben schon gefragt, wann es endlich losgeht“, berichtet Braun.

Zur Verfügung gestellt wird das elektrisch angetriebene Fahrzeug im Wert von 20.265 Euro vom Mercedes-Benz-Autohaus Kunzmann in Fulda. Als die Idee zur Verlosung an ihn herangetragen wurde, sei er von dieser gleich begeistert gewesen, sagt Oliver Dörflinger, Centerleiter Pkw am Kunzmann-Standort Fulda. Denn wie die Fuldaer Zeitung verstehe sich das Autohaus ebenfalls als tief in der Region – oder eben der Heimat – verwurzelt.

Fulda: Smart mit Elektroantrieb - Kunzmann und Parzeller verlosen Auto

„Wir haben uns dann überlegt, welches das richtige Auto ist und sind schnell auf den E-Smart gekommen. Das ist ein Fahrzeug, das einfach in die Zeit passt“, ist Dörflinger überzeugt. Ausgestattet ist es unter anderem mit einem 22-Kilowatt-Bordlader mit Schnellladefunktion, Seitenwind-Assistent, LED-Tagfahrlicht, Sitzheizung und Klimatisierungsautomatik. (Lesen Sie hier: Fuldaer Zeitung startet Lesewert-Projekt im Oktober - Machen Sie mit und gewinnen Sie)

Über den Preis freut sich auch Christian Goldbach, Leiter Lesermarkt in der Mediengruppe Parzeller. „Gemeinsam können wir somit einen attraktiven Gewinn ausloben“, sagt Goldbach und verweist mit Blick auf den Schriftzug Heimat-Flitzer auf ein besonderes Ereignis für das Haus Parzeller im Mai dieses Jahres: „Der Name des Autos passt natürlich auch sehr gut zu unserem Heimatliebe-Shop, den wir im Frühjahr in der Innenstadt eröffnet haben.“

Teilnahme

Die Teilnahme am Gewinnspiel unter Angabe des Stichworts „Heimat-Flitzer“ sowie von Name, Adresse und Telefonnummer ist auf mehreren Wegen möglich: Zum einen geht dies unter der Telefonnummer (01379) 7900808, zum anderen online unter der Internetadresse www.meinefz.de/heimat-flitzer. Natürlich können Teilnehmer direkt an den Promotionständen und in den Geschäftsstellen unserer Zeitung ihr Glück versuchen. Die Verlosung läuft bis Samstag, 19. Dezember, um 22 Uhr. Teilnehmen können Personen ab dem 18. Lebensjahr mit Wohnsitz in Deutschland.

Das Gewinnspiel unter dem Motto E-Auto & E-Paper – Die Region elektrisch erfahren!“ ist mit Freitag, 8. Oktober, gestartet und läuft bis zum 19. Dezember. Die Auslosung erfolgt dann am 20. Dezember, sodass der E-Smart tatsächlich schon als Weihnachtsgeschenk vor der Haustür stehen kann. Zu sehen sein wird der Heimat-Flitzer in den kommenden zehn Wochen bei 40 Stopps bei Supermärkten und Einzelhändlern im gesamten Verbreitungsgebiet unserer vier Zeitungstitel Fuldaer Zeitung, Hünfelder Zeitung, Kinzigtal Nachrichten und Schlitzer Bote – also zwischen Rhön und Vogelsberg, Kegelspiel und Spessart.

Den ersten Halt machte Ines Braun mit dem Heimat-Flitzer am Freitag im Edeka-Markt Rehm in Gersfeld, wo sie auch am Samstag noch einmal zu finden ist. Am Montag steht der E-Smart dann beim Rewe-Markt in Gersfeld. Den letzten Stopp beim diesjährigen Gewinnspiel legt die Promoterin am 17. und 18. Dezember beim Edeka-Markt Hahner in Künzell ein. (au)

Das könnte Sie auch interessieren