Am Wochenende wird Abkühlung benötigt (Symbolbild).
+
Am Wochenende wird Abkühlung benötigt (Symbolbild).

Es wird schwül

Hitze-Wochenende in Fulda angesagt: Thermometer steigt auf weit über 30 Grad

  • Leon Schmitt
    vonLeon Schmitt
    schließen

Es wird richtig heiß in Fulda und Osthessen: Die Höchsttemperaturen werden am Wochenende und auch Anfang nächster Woche nicht unter die 30-Grad-Marke fallen. Gleichzeitig wird es immer schwüler.

  • Eine Hitzewelle hat Deutschland erreicht. Hoch Detlef sorgt für Wärme.
  • Auch in Fulda zeichnen sich extreme Temperaturen für das Wochenende ab.
  • Der Deutsche Wetterdienst in Offenbach warnt vor einer bevorstehenden Schwüle.

Fulda - Die Sonnenanbeter in Fulda können sich freuen. Wer mit Hitze hingegen nicht so gut klar kommt, der wird am Wochenende Probleme haben. Laut dem Deutschen Wetterdienst in Offenbach befindet sich Deutschland - und damit auch die Region Osthessen - seit Freitag in einer Hitzewelle, die mehrere Tage andauern wird.

„Bislang war der Sommer unbeständig. Nun hat sich die Wetterlage aber komplett umgestellt“, sagt Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst auf Nachfrage unserer Zeitung. „Wir befinden uns seit heute in einer Hitzewelle. Das Hoch Detlef versorgt uns mit viel Sonnenschein.“

Hitzewelle in Fulda: Hoch „Detlef“ sorgt für extreme Temperaturen

Während es am Freitag in Fulda bereits bis zu 34 Grad Celsius warm wird, sollen die Temperaturen am Samstag und Sonntag sogar noch einen Schub bekommen. An beiden Tagen sind bis zu 36 Grad drin. Selbst in der Nacht wird das Thermometer nach Angaben des Wetterdienstes nur bis 18 Grad absinken. „Dann bringt das Durchlüften nicht mehr viel“, so Kirchhübel.

Außerdem wird am Himmel über Fulda am Wochenende kaum eine Wolke aufziehen. „Die Sonnenscheindauer liegt am Wochenende bei 90 bis 100 Prozent. Nur vereinzelt werden vielleicht, bedingt durch die Wasserkuppe, hier und da mal Wolken zu sehen sein“, prognostiziert Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst.

Lesen Sie hier: Freibad-Besuch in Corona-Zeiten: Es ist leiser und leerer - aber es gibt lange Schlangen

Deutscher Wetterdienst warnt vor Schwüle: Luft wird täglich feuchter

Was zunächst nach der Definition eines perfekten Sommer-Wochenendes klingt, könnte dem menschlichen Körper laut Meteorologe Lars Kirchhübel ordentlich Probleme bereiten: „Am Freitag ist die Luft noch relativ trocken, weswegen die heißen Temperaturen auszuhalten sind. Ab Samstag wird die Luft allerdings deutlich feuchter. Die Schwüle steigt dann von Tag zu Tag.“

Mit der immer feuchter werdenden Luft steigt auch das Risiko für Gewitter. „Ab Montag ziehen wieder mehr Wolken auf. In Osthessen wird es voraussichtlich spätestens am Donnerstag ordentlich gewittern“, sagt der Meteorologe.

Video: Sommerhitze und Kreislaufprobleme - diese Tipps helfen

Und wann hat die Hitze in Fulda ein Ende? Der Wetterdienst rechnet mit einem Umschwung der Temperaturen ab Donnerstag. „Die Hitzewelle könnte eine Woche, vielleicht sogar zehn Tage andauern. Das ist allerdings schon sehr weit in die Zukunft geschaut und könnte sich wieder ändern“, sagt Lars Kirchhübel.

Bei dieser Hitze ist Abkühlung notwendig: Welche Freibäder in Osthessen geöffnet sind. Und: Diese Badeseen in Osthessen können Sie als Freibad-Alternative nutzen. Aber aufgepasst: DLRG warnt vor dem Baden in unbewachten Seen.

Lesen Sie außerdem: Fünf Tipps zum Joggen bei Hitze.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema