Eine Fahne der Sparkasse weht vor der Filiale am Buttermarkt in Fulda.
+
Die Sparkasse Fulda will langsam in Richtung Normalbetrieb zurückkehren. Deswegen öffnen ab Montag zwölf weitere Filialen.

Sinkende Corona-Zahlen

Schritt in Richtung Normalität: Sparkasse Fulda öffnet ab Montag zwölf Filialen wieder

Die Sparkasse Fulda wird ein wenig zur Normalität zurückkehren. Wegen der sinkenden Corona-Infektionszahlen öffnen ab Montag zwölf Filialen im Stadtgebiet und im Landkreis.

Fulda - Die weiter zurückgehenden Corona-Infektionszahlen im Landkreis Fulda (mit dem Corona-Ticker für Fulda bleiben Sie auf dem Laufenden) veranlassen die Sparkasse Fulda, erste Schritte zurück Richtung Normalbetrieb zu gehen: Ab kommendem Montag, 22. Februar, öffnet das Geldinstitut zwölf Filialen, die es im Dezember vorübergehend auf reine Selbstbedienung (SB) umgestellt hatte. Das gab die Sparkasse in einer Pressemitteilung am Donnerstag bekannt.

Im Stadtgebiet Fulda sind das die Standorte Huberstraße, Dr. Dietz-Straße, Horas, Lehnerz, Edelzell und Haimbacher Straße. Im übrigen Landkreis Fulda betrifft das die Filialen Bad Salzschlirf, Hosenfeld, Bachrain, Hofbieber, Dipperz und Burghaun. An 27 von 33 Filialstandorten bietet die Sparkasse Fulda in Stadt und Landkreis Fulda dann wieder Service durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Trotz der zurückgehenden Corona-Zahlen appellierte das Geldinstitut an alle Kundinnen und Kunden, den Besuch der Filialen weiterhin auf das unbedingt notwendige Maß zu reduzieren.

Sinkende Corona-Zahlen: Sparkasse Fulda öffnet zwölf Filialen

Es gebe viele andere Wege, den Kontakt in der Corona-Pandemie herzustellen: Die Beraterinnen und -berater der Sparkasse Fulda sind per Telefon, per Mail oder über die Dialogfunktionen im Online- und Mobile-Banking zu erreichen. Das Kundenservicecenter könne viele Kundenwünsche telefonisch unter der Nummer (0661) 857-0 und über den Service-Chat (www.sparkasse-fulda.de) erledigen, und zwar montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr.

Auf reinen SB-Betrieb umgestellt bleiben die Filialen in Poppenhausen, Hettenhausen, Mittelkalbach, Rasdorf, Mackenzell und Waldschlösschen (Fulda). Auch hier laufen allerdings Geldautomaten und Serviceterminals rund um die Uhr, versicherte die Sparkasse Fulda. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema