Die Täter zwangen ihre Opfer, ihren Alkohol auszuhändigen. (Symbolfoto)
+
Die Täter zwangen ihre Opfer, ihren Alkohol auszuhändigen. (Symbolfoto)

Zeugen gesucht

Streit um Alkohol: Jugendliche geraten in der Silversternacht aneinander

  • Leon Schmitt
    VonLeon Schmitt
    schließen

Eine Gruppe Jugendlicher hat in der Silvesternacht eine kleinere Gruppe Gleichaltriger in Blankenau erpresst. Die Opfer mussten ihren Alkoholvorrat herausgeben.

Hosenfeld - Drei Jugendliche waren in der Silvesternacht zu Fuß im „Von-Riedheim-Weg“ im Ortsteil Blankenau unterwegs, berichtet die Polizei in Fulda am Montag. Gegen 0.30 Uhr wurden sie von einer Gruppe unbekannter Jugendlicher angesprochen.

„Nach einer kurzen Unterhaltung wurde einer der drei Geschädigten von einem Unbekannten in den Schwitzkasten genommen und aufgefordert, alkoholische Getränken herauszugeben“, heißt es in dem Polizeibericht. Eine weitere Person aus der rund siebenköpfigen Gruppe drohte den Geschädigten körperliche Gewalt an, wenn diese der Aufforderung nicht nachkommen würden.

Fulda: Streit in der Silvesternacht - Jugendliche von Gleichaltrigen erpresst

Laut Polizei händigten die drei Jugendlichen den Erpressern „eine geringe Menge Bier“ aus. Dann seien die Geschädigten davongerannt. (Lesen Sie auch: Blinde Zerstörungswut - Silvesternacht hinterlässt Spuren in Schlitz)

Eine der Personen wird von den Zeugen wie folgt beschrieben: rund 1,80 Meter groß, schlanke Figur, sprach deutsch und trug zum Tatzeitpunkt einen schwarzen Kapuzenpullover.

Personen, die Angaben zu dem Vorfall in Blankenau oder der Personengruppe machen können, werden gebeten, sich an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon (0661) 1050 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Das könnte Sie auch interessieren