Eine Mutter liest ihrer Tochter aus einem Buch vor. Foto: Hans-Thomas Frisch/dpa
+
Eine Mutter liest ihrer Tochter aus einem Buch vor.

Fünf Boardstorys

Zum Tag des Vorlesens: Fuldaer Bibliothek mit besonderem Angebot für Kinder

In diesem Jahr fällt der Tag des Vorlesens auf einen Freitag (20. November) - dem Tag der neuen Boardstory von „Onilo“, einem Online-Portal zur Leseförderung durch animierte Kinderbücher für Schulen und Bibliotheken.

Fulda - Zu diesem Anlass stellt die Hochschul-, Landes- und Stadtbibliothek (HLSB) Fulda fünf Boardstorys zur Verfügung. Auf dem Programm stehen „Der Regenbogenfisch“ von Marcus Pfister, „Kleiner Eisbär – Lars, komm bald wieder“ von Hans de Beer, „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew, „Rotkäppchen“ von den Brüdern Grimm und „Prinzessin Anna oder wie man einen Helden findet“ von Susann Opel-Götz. Diese Boardstorys können bis 3. Dezember aufgerufen werden.

Zum Vorlesetag gibt es ein besonderes Angebot in der Hochschul-, Landes- und Stadtbibliothek in Fulda

Boardstorys sind online anzuhören und anzusehen - auf dem PC, Handy oder Tablet. Über die Funktion „Schülercode“ haben beliebig viele Nutzerinnen und Nutzer Zugriff auf eine von der Bibliothek ausgewählte Boardstory. Voraussetzung für den Zugriff ist die Eingabe des Schülercodes auf der Homepage von Onilo, den Sie von der HLSB per E-Mail über die Adresse service@hlb.hs-fulda.de auf Anfrage erhalten.

Auf Nachfrage können die Materialien zur jeweiligen Geschichte per E-Mail zugesendet werden. Je eine neue Boardstory ist dann von 4. bis 31. Dezember alle 14 Tage abrufbar.

Als weiteres Angebot liegt in Kinder- und Jugendabteilung der HLSB am Heinrich-von-Bibra-Platz das Sonderheft der Zeitschrift „forscher - Das Magazin für Neugierige“ bereit. Zum diesjährigen Thema des Vorlesetages („Europa“) erfahren Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 12 Jahren etwa, wie die Schule in Rumänien oder Schweden funktioniert, es gibt Poster, eine Europa-Rallye, Aufkleber und vieles mehr. Das Magazin des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erscheint zweimal im Jahr und liegt zur Abholung in der Kinder- und Jugendabteilung bereit. (lea)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema