Schwäbische Delikatessen selbst gemacht!
Noch ist nicht klar, ob bei dem Hacker-Angriff auf Tegut auch Kundendaten gestohlen wurden.
+
Noch ist nicht klar, ob bei dem Hacker-Angriff auf Tegut auch Kundendaten gestohlen wurden.

Immer mehr Regale gefüllt

Hacker-Angriff auf Tegut in Fulda: Haben Täter Kundendaten gestohlen?

  • Volker Nies
    vonVolker Nies
    schließen

Knapp zwei Wochen nach dem Hacker-Angriff bekommt die Lebensmittel-Kette Tegut die Folgen in den Läden immer mehr in den Griff. Aber noch immer sind nicht alle Details zu dem Angriff bekannt.

Region - Am Sonntag vor zwei Wochen hatte Tegut erstmals von dem Hackerangriff auf sein IT-Netzwerk berichtet. Das Unternehmen aus Fulda hatte nach dem Angriff seine Netzwerke komplett abgeschaltet und die Polizei eingeschaltet. Ob der Hackerangriff mit einer Erpressung verbunden war – wie das bei Angriffen auf andere Unternehmen der Fall war –, wollte das Fuldaer Unternehmen nicht sagen.

Fulda: Hacker-Angriff auf Tegut - Haben die Täter Kundendaten gestohlen?

Bei manchen Cyberangriffen erbeuten die Hacker Kundendaten. Waren bei Tegut Kundendaten – wie sie etwa bei der Kundenkarte oder Bezahlvorgängen anfallen – gefährdet? Das Unternehmen hält sich bei der Beantwortung der Frage bedeckt: „Das ist Gegenstand der Ermittlungen“, sagt Pressesprecher Matthias Pusch.

Klar ist: Wer in den vergangenen Tagen an einer Tegut-Kasse mit der Karte bezahlen wollen, der brauchte deutlich mehr Geduld als sonst. Tegut-Beschäftigte erklärten den Kunden die Verzögerung mit dem Cyberangriff.

Video: Die wichtigsten Tipps für sichere Passwörter

Unterdessen gelingt es dem Unternehmen, in den Märkten immer mehr Lücken in den Regalen zu schließen. Zu den Engpässen war es gekommen, weil die automatische Nachschub-Disposition für die Geschäfte an dem IT-Netzwerk hängt und abgeschaltet werden musste. „Die Warenverfügbarkeit wird jeden Tag besser. Unsere Mitarbeiter haben wirkliches Enormes geleistet, um die Folgen für die Kunden zu begrenzen“, lobt Sprecher Pusch.

Das könnte Sie auch interessieren