Auf der B27 in Fulda ist ein Transporter ausgebrannt. Die Ursache ist noch unklar.
+
Auf der B27 in Fulda ist ein Transporter ausgebrannt. Die Ursache ist noch unklar.

Rauch aus Handschuhfach

Feuer auf der B27 in Fulda: Transporter steht plötzlich in Flammen

Auf der B27 in Fulda hat am Samstagabend ein Transporter in Flammen gestanden. Der Fahrer und seine Beifahrerin konnten sich zuvor noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Fulda - Der Fahrer des Mercedes Vito fuhr auf der B27 und wollte rechts abbiegen auf die Petersberger Straße in Richtung Fulda Stadtmitte. Aufgrund einer roten Ampel hielt der Transporter an. Wie Reporter vor Ort berichten, bemerkte der Fahrer dann Rauch aus dem Handschuhfach des Wagens.

Durch den Brand des Transporters entwickelte sich eine große Rauchwolke.

Gerade noch rechtzeitig habe der Fahrer sowie seine Beifahrerin den Wagen verlassen können, ehe der Transporter in Flammen aufging. Durch die schnelle Reaktion wurde weder der Fahrer noch seine Beifahrerin verletzt. (Lesen Sie auch hier: Feuerwehreinsatz in Weyhers - Rauch dringt aus Spänebunker)

Fulda: Transporter geht auf B27 plötzlich in Flammen auf 

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Die Polizei vor Ort schätzt den Sachschaden des Fahrzeugs auf 6000 Euro. Neben der Polizei waren auch die Feuerwehr und der Rettungsdienst im Einsatz. Wie Reporter vor Ort außerdem berichten, hatte der Mercedes Möbel geladen, die der Beifahrerin gehörten. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren