Krankenwagen
+
Ein 17-Jähriger wurde von Unbekannten zusammen getreten und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto)

Angriff an Haltestelle

Unbekannte treten auf 17-Jährigen ein: Gersfelder schwer verletzt

An einer Bushaltestelle in Fulda ist ein 17 Jahre alter Gersfelder von Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Der Junge wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Fulda - Der 17-Jähriger aus Gersfeld wurde am Freitagabend, 26. November, gegen 22 Uhr, an einer Bushaltestelle bei der Ochsenwiese in Fulda von vier unbekannten Tätern angegriffen und verletzt. Wie das Polizeipräsidium Osthessen berichtet, habe der Gersfelder an der Haltestelle auf einen Bus gewartet und dabei Musik über Kopfhörer gehört.

Plötzlich sei er von hinten angegriffen worden und dadurch zu Boden gefallen. Die Täter sollen dann mehrfach auf den am Boden Liegenden eingetreten haben und danach geflüchtet sein, teilte die Polizei mit. (Lesen Sie auch: Jugendliche mit Messer bedroht und geschlagen - Täter mit „auffällig hoher Stimme“ gesucht)

Fulda: Unbekannte treten auf 17-Jährigen ein - Rhöner schwer verletzt

Der 17-Jährige wurde dadurch schwer verletzt und musste in einem Krankenhaus stationär medizinisch versorgt werden. Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bitte beim Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer (0661) 1050, jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren