Eine Unbekannte hat am Mittwochabend eine Tür des Fuldaer Doms in Brand gesetzt.
+
Eine Unbekannte hat am Mittwochabend eine Tür des Fuldaer Doms in Brand gesetzt.

Kripo ermittelt

Tür vom Fuldaer Dom in Brand gesetzt - Zeugen beobachten Frau

Zu einer versuchten Brandstiftung ist es am Mittwochabend am Fuldaer Dom gekommen. Eine Unbekannte soll die Tür des Haupteingangs angezündet haben.

+++ 20.34 Uhr: Nach der versuchten Brandstiftung am Fuldaer Dom äußerte sich der Sprecher des Bistums Fulda gegenüber unserer Zeitung. „Wir bedauern, dass es zu diesem Vandalismus am Domportal gekommen ist“, so Matthias Reger. Glücklicherweise sei außer ein paar Rußanhaftungen an der Tür kein großer Schaden entstanden.

Reger zeigte sich gegenüber den Passanten, die die Polizei und die Feuerwehr alarmiert hatten, dankbar. In diesem Zusammenhang bat er außerdem alle, die am Mittwoch etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich an die Polizei zu wenden.

Versuchte Brandstiftung am Fuldaer Dom - Polizei ermittelt „mit Hochdruck“

Update vom 2. Dezember, 11.41 Uhr: Die genauen Umstände und Hintergründe zur versuchten Brandstiftung sind weiterhin noch nicht bekannt. „Die Kriminalpolizei ermittelt mit Hochdruck in alle Richtungen“, heißt es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Osthessen.

Hierzu sucht die Polizei auch nach einer Frau, die von Zeugen in unmittelbarer Nähe gesehen wurde. „Ob diese mit dem Sachverhalt in Verbindung steht, ist derzeit unklar“, betont die Polizei. Die Frau wird wie folgt beschrieben: etwa 1,70 m groß, helle Haare zum Zopf gebunden, beiger Filzmantel, schwarzes Stirnband.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich des Domplatzes gemacht haben oder Hinweise auf die Identität der Frau geben können, sich unter der Telefonnummer (0661) 105-0 zu melden.

Fulda: Tür von Fuldaer Dom in Brand gesetzt - Zeugen beobachten Frau

Erstmeldung vom 2. Dezember, 7.37 Uhr: Fulda - Wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilt hat eine unbekannte Täterin am Mittwoch gegen 21 Uhr versucht, die Haupteingangstür des Doms in Fulda mit Brandbeschleuniger in Brand zu setzen.

Wie Reporter vor Ort berichten, äußerten Zeugen gegenüber der Polizei, eine Stichflamme an der hölzernen Eingangstür gesehen zu haben.

Die Zeugen alarmierten aus diesem Grund die Feuerwehr. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer allerdings wieder erloschen. (Lesen Sie hier: Polizei in Fulda schnappt mutmaßlichen Feuerteufel nach Brandserie in Neuhof)

Die Höhe des Schadens, der an der Tür des Fuldaer Doms entstanden ist, ist noch unklar.

An der Tür muss der Sachschaden noch geprüft werden. Auch ob es sich um einen bleibenden Schaden handelt, sei noch unklar. Vor Ort war die Feuerwehr Fulda sowie die Polizei Fulda. Es wird weiter ermittelt. (ah, hes, saw)

Das könnte Sie auch interessieren