Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen.
+
Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen.

Unfall in Fulda

Autofahrer verliert Kontrolle und prallt gegen Straßenlaterne: 29-Jähriger ins Krankenhaus eingeliefert

  • Alina Hoßfeld
    vonAlina Hoßfeld
    schließen

Ein Unfall, bei dem ein 29-Jähriger mit seinem Auto gegen ein Laterne geprallt ist, ereignete sich am Freitagmorgen auf der Magdeburger Straße. Der Fahrer des Autos wurde dabei leicht verletzt.

Fulda - Der 29-jährige Mann aus Fulda war um kurz nach 6 Uhr mit seinem grauen Toyota vom Pappelweg in Richtung Domänenweg unterwegs, berichtet die Pressestelle des Polizeipräsidiums Osthessen auf Nachfrage unserer Zeitung. Aus bisher ungeklärter Ursache sei der Fahrer von der Magdeburger Straße abgekommen und gegen eine Laterne geprallt.

Fulda: Mann prallt mit Auto in der Magdeburger Straße gegen Laterne - Fahrer leicht verletzt

Lesen Sie hier: Autofahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Neuhof - Diese Strafe droht

„Nach dem Zusammenstoß drehte sich das Auto und kam auf der Fahrbahn zum Stehen“, sagt Pressesprecher Patrick Bug auf Nachfrage. Der Fahrer wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus in Fulda gebracht.

Die Polizei in Fulda schätzt den Sachschaden am Auto auf 2000 Euro. Insgesamt - also mit Straßenlaterne - sei ein Schaden von etwa 4500 Euro entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema