Krankenwagen
+
Nach einem Unfall auf der B27 mussten vier Menschen ins Krankenhaus. (Symbolbild)

Bei Marbach

Massen-Crash auf der B27: Vier Menschen müssen ins Krankenhaus

Zu einem Unfall, an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren, ist es am Dienstag auf der B27 bei Marbach (Kreis Fulda) gekommen. Vier Menschen mussten daraufhin im Krankenhaus behandelt werden.

Petersberg/Marbach - Am Dienstag, gegen 7.30 Uhr, befuhren fünf Fahrzeuge direkt hintereinander die B27 von Fulda kommend in Richtung Hünfeld. Auf Höhe der Ortschaft Marbach mussten die vorausfahrenden drei Fahrzeuge verkehrsbedingt stark abbremsen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Der nachfolgende 18-jährige Fahrer eines Audi bemerkte dies zu spät und fuhr auf den ihm vorausfahrenden Smart eines 48-Jährigen auf. Dieser wurde auf den vor ihm stehenden Fiesta einer 21-Jährigen geschoben und diese wiederum auf den Hyundai einer 44-Jährigen. (Lesen Sie hier: Betrunkener 17-Jähriger überschlägt sich mit BMW - Ohne Führerschein unterwegs)

Fulda: Massen-Crash auf B27 - Vier Menschen müssen ins Krankenhaus

Eine nachfolgende 18-jährige Fahrerin eines Polos fuhr dann abschließend noch auf den stehenden Audi auf. „Bei dem Unfall wurden vier Personen leicht verletzt und mussten in Krankenhäusern behandelt werden“, heißt es weiter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 14.300 Euro. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren