Ein Polizeiblaulicht im Vordergrund. Im Hintergrund verschwommen ein Polizeiwagen.
+
Bei einem Unfall in der Fuldaer Innenstadt wurden sechs Autos beschädigt und eine Fußgängerin leicht verletzt. (Symbolfoto)

Hoher Sachschaden

Von Fahrbahn abgekommen: Sechs Autos bei Unfall in Fulda beschädigt - Fußgängerin verletzt

Ein 76-jähriger Autofahrer ist am Sonntag in Fulda von der Fahrbahn abgekommen und in parkende Autos gekracht. Dabei wurde eine Fußgängerin leicht verletzt. Das meldet die Polizei.

Fulda - Der 76-jähriger Fuldaer fuhr am Sonntag, gegen 16.30 Uhr, mit seinem Skoda Octavia die Leipziger Straße in Fulda in Fahrtrichtung stadteinwärts auf der linken der beiden Fahrspuren, teilte das Polizeipräsidium Osthessen am Montag mit. In Höhe der Hausnummer 46 sei der Mann aus bisher unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen, überquerte die Gegenfahrbahn und stieß gegen die dort auf dem Parkstreifen geparkten Fahrzeuge.

Unfall in Fulda: Sechs Autos zum Teil schwer beschädigt - Sachschaden hoch

Im Zuge dessen sei zudem eine 48-jährige Fußgängerin, die sich gerade auf dem Bürgersteig hinter den abgeparkten Fahrzeugen befand, leicht verletzt worden. Noch kurz zuvor hatte sie ihren Fiat 500, der ebenfalls beschädigt wurde, dort abgestellt. Wie die Polizei in Fulda weiter bekannt gab, wurden bei dem Unfall insgesamt sechs Fahrzeuge zum Teil erheblich beschädigt. Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf circa 18.000 Euro. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren