Mysteriöser Unfall in Fulda: Ein Roller krachte gegen ein geparktes Auto. Dann war das Zweirad aber verschwunden.
+
Mysteriöser Unfall in Fulda: Ein Roller krachte gegen ein geparktes Auto. Dann war das Zweirad aber verschwunden.

Zeugen-Aufruf

Mysteriöser Unfall an Tankstelle in Fulda: Roller verschwunden - Jugendliche (19) verletzt

  • Sebastian Reichert
    VonSebastian Reichert
    schließen

Mysteriöser Unfall an einer Tankstelle in Fulda in der Nacht: Mit einem Roller war eine Jugendliche (19) gegen ein parkendes Auto gekracht. Sie verletzte sich dabei. Als die Polizei kam, war der Roller jedoch verschwunden.

Fulda - Um kurz nach 3 Uhr in der Nacht zu Mittwoch waren Polizei und Rettungsdienst von der Einsatzmeldung der Leitstelle Fulda zu dem Unfallort in der Leipziger Straße in Fulda gerufen worden. In Höhe der „Jet“-Tankstelle war es zu einem Verkehrsunfall gekommen, offenbar nach ersten Erkenntnissen mit „Personenschaden“.

Vor Ort trafen die Beamten auf zwei jugendliche Mädchen. Das Unfallfahrzeug - ein Motorroller - war jedoch verschwunden. Nach der Geschichte der Jugendlichen, die sie einem Reporter vor Ort erzählte, hatte ein zufällig vorbeikommender Dritter ihnen geholfen, das Zweirad in der Zwischenzeit abzutransportieren.

Fulda: Mysteriöser Unfall: Roller verschwunden - Jugendliche (18) verletzt

Zumindest der Unfallhergang war aber klar: Der Roller war beim Verlassen des Tankstellen-Geländes über die Leipziger Straße hinweg gegen einen schwarzfarbenen VW Eos in die Fahrertür gekracht und hatte dort einen erheblichen Schaden angerichtet. Diesen schätzten die Beamten auf insgesamt 1500 Euro.

Die 19-jährige Fahrerin, die laut Polizei nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, hatte die Kontrolle über den Roller verloren. Sie und ihre ebenfalls jugendliche Mitfahrerin stürzten in der Folge des Unfalls von dem Zweirad. Die 19-Jährige verletzte sich nach Angaben der Polizei leicht.

Blieb die Frage nach dem verschwundenen Roller. „Die Ermittlungen laufen mit weiteren polizeilichen Maßnahmen“, sagte ein Sprecher der Polizei in Fulda zunächst. Polizeisprecherin Sandra Hanke ergänzte später auf Nachfrage unserer Zeitung. „Zur Unfallaufnahme war der Roller nicht mehr vor Ort. Er war in der Zwischenzeit vom Unfallort entfernt worden.“

Polizei in Fulda startet Zeugen-Aufruf zu dem Roller-Unfall an der Tankstelle

Die Beamten bitten Zeugen des Roller-Unfalls, sich mit der Polizeistation Fulda unter der Telefonnummer (0661) 1050 in Verbindung zu setzen. Im Zuge des Zeugen-Aufrufs interessieren die Polizei auch sachdienliche Hinweise zu dem Abtransport des Rollers. Sie fragt, ob jemand entsprechende Beobachtungen gemacht hat.

Zu einem großen Polizeieinsatz war es zuletzt in Unterfranken gekommen. Eine schwer verletzte Frau wurde am Montagabend in einem Wohnhaus in Schonungen im Landkreis Schweinfurt aufgefunden. Die Polizei versucht nun die Hintergründe zu klären. Bei einem Unfall in der Rhön wurden am Dienstagmittag drei Menschen verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren