Ein kranker Hund war der Auslöser für einen Unfall im Kreis Fulda. (Symbolfoto)
+
Ein kranker Hund war laut Polizei der Auslöser für einen Unfall im Kreis Fulda. (Symbolfoto)

Unfall auf dem Westring

26-Jährige führt wegen ihres kranken Hundes riskantes Manöver durch

Auf dem Westring in Fulda ist es am Freitag zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Die Ursache ist eine ungewöhnliche.

Fulda - Wie die Polizei in Fulda am Sonntag mitteilt, hat sich der Unfall am Freitag gegen 13 Uhr auf der L3418 (Westring) ereignet. Eine 26-jährige Frau aus dem Kreis Fulda war mit ihrem Auto auf der Karl-Storch-Straße stadtauswärts Richtung Westring unterwegs. (Lesen Sie auch: Schwerer Unfall bei Hanau: Eingeklemmter Hund und drei verletzte Personen)

Fulda: Kranker Hund im Auto - Frau (26) führt riskantes Manöver durch

„Wegen ihres im Fahrzeug befindlichen kranken Hundes hielt die junge Frau verbotswidrig auf einer Sperrfläche am rechten Fahrbahnrand an“, berichtet die Polizei. Als ein 40-jähriger Mann aus Künzell mit seinem VW Touran ebenfalls den Westring stadtauswärts befuhr, fuhr die 26-Jährige vom Fahrbahnrand an und kollidierte seitlich mit dem Touran.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen auf ungefähr 6500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren