Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof.
+
Bis zum 29. August laufen die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof. Dann werden sie von „Wein im Schlosshof“ abgelöst.

Mit 3G-Regel

Erst Sternekoch, dann Spätlese: „Wein im Schlosshof“ löst im September die Genusswochen ab

Zum Ende der Genusswochen übernehmen Patrick Spies und Benjamin Kehl das kulinarische Zepter. Am 1. September startet dann „Wein im Schlosshof“ mit der 3G-Regel.

Fulda - Seit Mittwoch sorgen Sternekoch Patrick Spies und Benjamin Kehl bei den Genusswochen im Fuldaer Schlosshof für das leibliche Wohl der Gäste. Diesen versprechen sie „eine Schlössertour der kulinarischen Art“: Serviert werden „die Leibspeisen der Königinnen und Könige“. Allerdings „ohne steife Etikette“. Bis zum 29. August empfangen die zwei Köche noch neugierige Genießer. Dann heißt es Platz machen für das nächste Fest.

Denn am 1. September werden die Genussköche die Schlüssel vom Fuldaer Schlosshof an die Weinhändler und Veranstalter von „Wein im Schlosshof: Das Spätlesefest“ überreichen. „Die Vorfreude auf das Spätlesefest mit dem abwechslungsreichen musikalischen Live-Programm sowie der Enthüllung des neuen Denkmals vom Spätlesereiter ist sehr groß und die ersten Termine sind bereits ausgebucht“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Fulda.

Fulda: „Wein im Schlosshof“ löst Genusswochen ab - Mit 3G-Regel

Damit alle Gäste einen sicheren und entspannten Abend im Schlosshof genießen können, haben sich die Organisatoren für die 3G-Regel entschieden. Der Zutritt ist somit nur mit einem personalisierten Ticket und dem Nachweis entsprechend der 3G-Regel (geimpft, genesen oder tagesaktueller, zertifizierter Test) möglich. Die Platzzuweisung erfolgt vor Ort über das Servicepersonal. (Lesen Sie hier: Fürstliches Gartenfest 2021 - Veranstalter verraten Details)

Tickets sind weiterhin online an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter (0180) 6050400 oder für spontane Gäste an der Abendkasse erhältlich. In dem Ticketpreis von zehn Euro ist ein acht Euro Verzehrgutschein enthalten, der den Gästen am Tag ihres Besuches vor Ort ausgehändigt wird.

Fotostrecke: „Wein im Schlosshof“ löst im September die Genusswochen ab

Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu.
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu. © Mediennetzwerk Hessen
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu.
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu. © Mediennetzwerk Hessen
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu.
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu. © Mediennetzwerk Hessen
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu.
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu. © Mediennetzwerk Hessen
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu.
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu. © Mediennetzwerk Hessen
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu.
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu. © Mediennetzwerk Hessen
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu.
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu. © Mediennetzwerk Hessen
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu.
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu. © Mediennetzwerk Hessen
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu.
Die Genusswochen im Fuldaer Schlosshof neigen sich dem Ende zu. © Mediennetzwerk Hessen

Der Verzehrgutschein kann nur am Tag des Besuches eingelöst werden, eine Übertragung auf andere Veranstaltungstage, eine Barauszahlung und/oder Erstattung nicht eingelöster Verzehrgutscheine sind nicht möglich. Wird die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt abgesagt, wird der gesamte Ticketpreis erstattet. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren