Fuldas Bischof Michael Gerber hat alle Menschen dazu eingeladen, sich auf Bistumsebene an der Weltsynode der katholischen Kirche zu beteiligen.
+
Fuldas Bischof Michael Gerber hat alle Menschen dazu eingeladen, sich auf Bistumsebene an der Weltsynode der katholischen Kirche zu beteiligen. (Archivbild)

Website zur Beteiligung

Weltsynode der katholischen Kirche: Wie kann ich im Bistum Fulda mitmachen?

Das Bistum Fulda lädt alle Menschen ein, die Zukunft der katholischen Kirche mitzugestalten. Dazu informiert das Bistum auf einer eigenen Internetseite über die Beteiligungsmöglichkeiten zur Weltsynode.

Fulda - Wie das Bistum Fulda am Dienstag mitteilte, lade Bischof Michael Gerber alle Menschen ein, an dem Prozess teilzunehmen. Jeder, egal ob Katholik oder nicht, Amtsträger oder Laie könne mit über die Zukunft der Kirche sprechen.

Fulda: Weltsynode der katholischen Kirche - Jeder kann mitmachen

Die Internetseite des Fuldaer Bistums informiert über Beteiligungsmöglichkeiten, gibt Vorschläge für Geistliche Gespräche und bietet Raum für Feedback. Dazu gibt es Videoimpulse des Bischofs. Die Website ist unter der Adresse „synodalekirche.bistum-fulda.de/synodalekirche“ zu finden.

Gerber selbst hatte in diesem Jahr davon gesprochen, die Kirche befinde sich in einem „armseligen Zustand“.

In Fulda und vielen anderen Bistümern startete am Wochenende, eine Woche nach der offiziellen Eröffnung des auf zwei Jahre angelegten Prozesses durch Papst Franziskus, die diözesane Phase. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren