1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

Gewalttat im Fuldaer Bahnhof: Mann schlägt Frau an Rossmann-Kasse

Erstellt:

Nach einer Gewalttat im Fuldaer Bahnhof konnte die Polizei den mutmaßlichen Übeltäter festnehmen. (Symbolfoto)
Nach einer Gewalttat im Fuldaer Bahnhof konnte die Polizei den mutmaßlichen Übeltäter festnehmen. (Symbolfoto) © Carsten Rehder/dpa

Eine Frau ist am Dienstagabend im Bahnhof Fulda Opfer einer Gewalttat geworden. Ein Wohnsitzloser schlug die 24-Jährige in der Rossmann-Filiale.

Fulda - Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Dienstag gegen 19.50 Uhr an der Kasse des Drogeriemarktes. „Ein 34-jähriger Wohnsitzloser schlug unvermittelt mit der Faust gegen den Kopf der Frau“, berichtet die Bundespolizei. Anschließend sei er aus dem Bahnhof Fulda geflüchtet.

Eine Zeugin verständigte daraufhin die Polizei. Diese konnte den Mann nach kurzer Fahndung stellen und festnehmen. Für weitere polizeiliche Maßnahmen musste der 34-Jährige die Beamten zum Revier begleiten. (Lesen Sie auch: Polizei schnappt Parfüm-Dieb im Fuldaer Bahnhof: 25-Jähriger hat Drogen dabei)

Bahnhof Fulda: Mann schlägt Frau mit Faust - 24-Jährige am Kopf verletzt

„Da der Mann einen offensichtlich verwirrten Eindruck machte, wurde er nach Abschluss der Maßnahmen in die psychiatrische Abteilung des Klinikums Fulda gebracht und eingewiesen“, heißt es in dem Bericht weiter. Gegen den 34-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Durch den Schlag erlitt die Frau eine Schwellung der linken Kopfseite. Sie wurde durch den Rettungsdienst behandelt. (lio)

Auch interessant