Eine 19-Jährige aus Lauterbach ist auf dem Parkplatz des Emaillierwerk in einen Seat gekracht. Drei Personen wurden leicht verletzt.
+
Eine 19-Jährige aus Lauterbach ist auf dem Parkplatz des Emaillierwerk in einen Seat gekracht. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Unfall beim Emaillierwerk

19-Jährige kracht mit BMW in Seat - Verdacht auf Drogenkonsum

  • Ann-Katrin Hahner
    VonAnn-Katrin Hahner
    schließen
  • Anja Hildmann
    Anja Hildmann
    schließen

Zu einem heftigen Zusammenstoß ist es am Dienstagabend am Emaillierwerk in Fulda gekommen. Drei Personen wurden verletzt. Laut Polizei steht die 19-jährige Unfallverursacherin in Verdacht, Drogen konsumiert zu haben.

Update vom 15. Dezember, 11.23 Uhr: Wie die Polizei jetzt mitteilte, handelte es sich bei der Fahrerin des BMW nicht wie zunächst berichtet um eine 18-Jährige, sondern eine 19-Jährige aus Lauterbach. Laut Aussage der Polizei sei die 30-Jährige, die im Anschluss an den Unfall von der Feuerwehr befreit werden musste, dabei gewesen, das Parkplatzgelände in Richtung Künzeller Straße zu verlassen, als der BMW in die Beifahrerseite ihres Seat krachte.

Die 19-jährige BMW-Fahrerin, eine 20-jährige Mitfahrerin und die 30-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Fulda: 19-Jährige kracht mit BMW in Seat - Verdacht auf Drogenkonsum

Bei der 19-Jährigen besteht der Verdacht auf Drogenkonsum. Den am Dienstagabend anfänglich geäußerten Verdacht, dass sich der Unfall im Rahmen eines illegalen Autorennens ereignet hatte, konnte Polizeipressesprecher Dominik Möller auf Nachfrage unserer Zeitung nicht abschließend bestätigen.

Lesen Sie hier die Erstmeldung vom 14. Dezember, 21.36 Uhr: Fulda - Einen Verkehrsunfall mit Personenschaden in der Straße Am Emaillierwerk meldete die Fuldaer Leitstelle am Dienstagabend gegen 19.25 Uhr. Bei dem Unfall waren vier Fahrzeuge beteiligt.

Wie Polizeibeamter Peter Stehling mitteilt kam es auf dem Parkplatz des Emaillierwerks in Fulda zu einem „relativ heftigen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge“. Eine 18-Jährige ist mit ihrem vor wenigen Tagen erworbenen BMW auf der Durchgangsspur gefahren und einen roten Seat in die Seite gekracht, der gerade von links kam.

Beim Emaillierwerk in Fulda kam es am Dienstag zu einem Unfall.

Der Seat wurde daraufhin in zwei weitere parkende Fahrzeuge geschleudert, die dabei „nicht unerheblich beschädigt wurden“, so Stehling. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 21.000 Euro. (Lesen Sie hier: Unfall in der Bardostraße mit einem Verletzten - Seat kracht in Golf)

Zusammenstoß auf Parkplatz - Frau (30) muss aus Auto befreit werden

Die 30-jährige Fahrerin des Seat war nach dem Zusammenstoß im Fahrzeug eingeschlossen, so dass die Feuerwehr sie befreien musste. Die beteiligten Personen waren leicht verletzt.

Die Polizei geht davon aus, dass die 18-jährige BMW-Fahrerin deutlich schneller als Schrittgeschwindigkeit gefahren ist. Dies sei schon am Schadensbild zu erkennen. Der Führerschein der jungen Frau wurde von der Polizei sichergestellt. Zudem bestehe der Anfangsverdacht, dass es sich um ein illegales Rennen gehandelt haben könnte.

Das könnte Sie auch interessieren