Foto: adobestock/lovelyday12

26. Fuldaer Energiewochen starten am Samstag

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Zum 26. Mal finden im November die Energiewochen unter der Schirmherrschaft von Landrat Bernd Woide (CDU) statt. Der Arbeitskreis Energie hat vom 2. bis zum 29. November ein umfangreiches Programm zusammengestellt.

In diesem Jahr starten die Fuldaer Energiewochen am Samstag, 2. November. Ab 13 Uhr findet ein Infomarkt zur Energie für Haus und Mobilität in Halle 8 der Hochschule Fulda statt (Parkplatz Ludwig-Beck-Straße) statt. Um 14 Uhr wird der Film „Autark – Leben mit der Energiewende“ gezeigt. Der Filmmacher Frank Farenski steht im Anschluss für eine Diskussion mit dem Publikum bereit.

Bis zum 29. November bietet der Fuldaer Arbeitskreis Energie ein Programm mit zahlreichen Veranstaltungen und der Karikaturen-Ausstellungen „Klimawandel ist nicht witzig“, zu deren Eröffnung am 4. November im Stadtschloss um 15.30 Uhr eingeladen wird. Zum Arbeitskreis gehören 20 Organisationen, Institutionen und Firmen, die sich mit der Thematik in der Region befassen. Weitere Infos im Internet unter www.umweltzentrum-fulda.de.

Programm:

- Samstag, 2. November: Eröffnung (13 Uhr: Hochschule Fulda, Halle 8). - Montag, 4. November: Eröffnung der Ausstellung „Klimawandel ist nicht witzig – Karikaturen von Gerhard Mestern“ (15.30 Uhr: Stadtschloss Fulda, Mittleres Vestibül). - Dienstag, 5. November: Solarenergie und Optimierung oder Erneuerung / Umrüstung der Heiztechnik (19 Uhr: Umweltzentrum Fulda). - Mittwoch, 6. November: Vorträge: „Stromerzeugung mit Photovoltaik“ (19 Uhr: Verbraucherzentrale Hessen); „Einspeisung in das Netz“ (19.45 Uhr, Verbraucherzentrale Hessen, Beratungsstelle Fulda, Karlstr. 2, Fulda). - Donnerstag, 7. November: „Energietechnik trifft Medizin“ (18 Uhr: Hochschule Fulda, Café Chaos). - Freitag, 8. November: Projekt Stadtgrün 2021 – Stadtbäume im Klimawandel (14 Uhr: Umweltzentrum Fulda). - Samstag, 9. November: Pellets aus der Region – Nachhaltig, wirtschaftlich, zukunftsorientiert (10 Uhr: Pelletswerk der EPH, In der Hinterbach 7 – 9, Hosenfeld-Hainzell); Strom – Wärme – Mobilität. Alles wird elektrisch. So nutzen Sie Ihren eigenen Sonnenstrom optimal (12 Uhr: Fronius Deutschland, Fronius Straße 1, Neuhof-Dorfborn). - Dienstag, 12. November: Vortrag: „Schimmel im Wohnraum“ (19 Uhr: Verbraucherzentrale Hessen, Beratungsstelle Fulda, Karlstraße 2, Fulda). - Freitag, 15. November: Workshop Photokatalytische Luftreinigung für den Abbau von Raumluftschadstoffen (10 Uhr: Umweltzentrum Fulda). - Montag, 18. November: Vorträge: „Ihr Beitrag zur Energiewende“ und „Meine Bank“ (18 Uhr: Informationszentrum der RhönEnergie Fulda, Frankfurter Straße 6, Fulda). - Mittwoch, 20. November: Clevere Lösungen, die Kosten sparen und dem Klimaschutz dienen (18 Uhr: Informationszentrum der RhönEnergie Fulda). - Donnerstag, 21. November: Fleisch im Fokus – Die Auswirkungen unserer Ernährung auf das Klima (18 Uhr: Hochschule Fulda, Café Chaos). - Montag, 25. November: Thermografie-Spaziergang (20 Uhr: Treffpunkt Tourist-Info). - Dienstag, 26. November: Vortrag „Stromkosten senken“ (18 Uhr: Verbraucherzentrale Hessen, Beratungsstelle Fulda, Karlstraße 2, Fulda) - Mittwoch, 27. November: Heizenergieabend (19 Uhr: Umweltzentrum Fulda). - Donnerstag, 28. November: Klimaschutz und erhebliche CO2-Einsparung in Wohnhäusern (15 Uhr: Fa. Weis, Brückenmühle, Petersberg-Marbach).

- Freitag, 29. November: Nachhaltige Mobilität in Fulda – Herausforderungen und Möglichkeiten (18 Uhr VHS-Kanzlerpalais, Unterm-Heilig-Kreuz 1, Fulda).

Das könnte Sie auch interessieren