Fotos: Marcel Blumöhr

Fuldaer rocken auf dem Altstadtfest trotz leichten Regens

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Selbst leichter Regen konnte die Fuldaer nicht davon abhalten ihr Altstadtfest im Bermudadreieck zu feiern. Die Band Thursday Night Crawlers sorgte mit Rockhits wie „Sweet Home Alabama“ und „Verdammt lang her“ für beste Laune. Und die Tanzschritte der Zuschauer gelangen auch bei nassem Pflaster ohne Probleme.

Zugegebenermaßen waren die beliebtesten Sitzplätze unter den Sonnenschirmen der umliegenden Gaststätten wie Krokodil, Rädchen, Windmühle, Café 22, Altstadt, Schöppchen,Chumbos, Barock Bar und Big Apple Burger. Doch der leichte Regen am Samstagabend schreckte die Fuldaer nicht davon ab ihr Haus zu verlassen und das Altstadtfest im Bermudadreieck zu feiern.

Entlang der Karl- und Kanalstraße ließen es sich die Besucher gut gehen und probierten sowohl das kulinarische Angebot als auch die vielfältigen Getränke vom Bier bis zum Cocktail. Die meisten Menschen versammelten sich jedoch vor der Bühne, auf der die Thursday Night Crawlers kräftig abrockten.

Besucher sind vom Altstadtfest begeistert

Dabei fanden sie die richtige Mischung aus Klassikern und aktuellen Hits, welche die Menschen zum Tanzen und mitsingen bewegten. „Ich bin extra aus Kassel hierher gekommen“, sagt Ralf Neuer, der zum ersten Mal das Altstadtfest besuchte. „Freunde haben mir das Altstadtfest empfohlen und ich habe hier viel Spaß. Insbesondere die Musik gefällt mir.“

Auch Lena Getner aus Fulda ist von den Rockhits begeistert und tanzt kräftig mit. „Ich komme schon seit Jahren zu dem Altstadtfest und komme sicher auch nächstes Jahr wieder“, ist sie überzeugt. Auch die anderen Zuschauer haben viel Spaß und die Meisten werden sicherlich auch wieder nächstes Jahr vorbei schauen. / mbl

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren