Fotos: Stadt Fulda/Christian Tech

Fuldaer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag – neue Attraktion auf Buttermarkt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Der Fuldaer Weihnachtsmarkt öffnet am Montag, 25. November, seine Tore. Bis zum 23. Dezember ist er täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet, der Bereich „Winterwald“ auf dem Platz Unterm Heilig Kreuz öffnet auch nach den Weihnachtsfeiertagen noch einmal vom 27. bis 30. Dezember.

Der „Winterwald“ auf dem Platz Unterm Heilig Kreuz zeigt sich ganz natürlich, mit großen Tannenbäumen, Holzschnitzen auf dem Boden, kleinen Holzbuden und einem besonderen kulinarischen Angebot, das zum Verweilen und Genießen einlädt. Der Winterwald wird auch in diesem Jahr nach den Weihnachtfeiertagen noch geöffnet sein: vom 27. bis 30 Dezember, 11 bis 20 Uhr.

15 Meter hohe Rutsche

Eine neue Attraktion für kleine und große Besucher ist die „Fuldaer Eiszeit“ auf dem Buttermarkt. Die 15 Meter hohe Rutsche bietet Rodelspaß für die ganze Familie – mitten in der Stadt. Gerutscht wird auf einer Kunststoffbahn, auf der man wie auf Eis gleiten kann.

Das komplette Rahmenprogramm finden Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitungen auf der Titelseite des Service-Journals sowie im digitalen E-Paper. Außerdem ist es online abrufbar. / sec

Das könnte Sie auch interessieren