Foto: Stadt Fulda

Fuldas Denker sind eingeladen zur Nacht der Philosophen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Zum Thema „Macht – Demokratie – Sinn?“ treffen sich Fuldas Denker zur 2. Fuldaer Nacht der Philosophen am Freitag, 8. November, um 19 Uhr im Forum Kanzlerpalais.

„Viele Menschen haben den Glauben an die Demokratie verloren“, heißt es in der Ankündigung. „Sie nehmen die Politik wie ein Schicksal, das über sie gekommen ist, und sorgen sich ansonsten um ihr persönliches Wohlergehen.“

Das sei gefährlich. „Nicht nur, weil sich mit dem schwindenden Bürgerbewusstsein populistische Strömungen ausbreiten, die demokratische Macht durch autoritären Führung ersetzen wollen, sondern vor allem, weil wir den Sinn und die Würde des Menschseins preisgeben, wenn wir nicht mehr politisch denken.“

Die 2. Fuldaer Nacht der Philosophen beleuchtet aus unterschiedlichen Perspektiven die politischen Fundamente unseres gesellschaftlichen und persönlichen Lebens und lädt dazu ein, sich am Diskurs über die Gestaltung unseres Gemeinwesens zu beteiligen. Gastgeber ist wie im Vorjahr der Fuldaer Denker und Bestseller-Autor Christoph Quarch, seine Gesprächspartner sind die Philosophen Thomas Schwarz-Wentzer (Arhus/DK) und Nikolas Dierks (Lüneburg).

Karten zu dieser Veranstaltung, sind im Vorverkauf in den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung erhältlich. Im Vorverkauf kosten sie 17 Euro (ermäßigt 15 Euro), an der Abendkasse 19 Euro (ermäßigt 17 Euro). / lea

Das könnte Sie auch interessieren