Fotos: Ralph Leupolt, Jacqueline Kleinhans

Genuss- und Lichterfestival locken 95.000 Besucher an

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Mit 95.000 Besuchern an vier Tagen ist das Genussfestival – mit Lichterfest am Samstag – ein voller Erfolg gewesen.

Das Ambiente von Schlossgarten und Pauluspromenade gepaart mit leckerem Essen, 10.000 Lichtern, den flanierenden Brunnenpaaren in ihren Kostümen und den Tanzpaaren beim Sommernachtsball des Tanzsportclubs Fulda haben das Genussfestival für Organisatorin Carolin Zuspann zu etwas Besonderem gemacht. „Und das hat auch den Besuchern gefallen, von denen wir viel Lob bekommen haben“, resümiert Zuspann am Sonntag.

Einen „überwältigenden Zuspruch von einem tollen Publikum“ haben auch die Mitglieder der Florengäßner Brunnenzeche erhalten. „Aber die Besucher haben unsere Lichtershow und das Feuerwerk sowie unseren üblichen Standort vermisst. Das war in diesem Jahr aber nicht möglich, weil die Zelte im Schlossgarten standen“, erklärt Klaus Möller, Bürgermeister der Florengäßner Brunnenzeche. Er freue sich zudem über die Kooperation mit antonius – Netzwerk Mensch, die die Gäste am Samstag versorgt haben, und darüber, dass die Brunnenzeche beim Auf- und Abbau der Lichter so viele helfende Hände hatten: „350 Mitglieder und Helfer der Fuldaer Randstaaten haben bis 3 Uhr alle Lichter weggeräumt“, so Möller. / jkl

Das könnte Sie auch interessieren