Symbolfoto: dpa

VW Golf stößt gegen Rennradfahrer

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Als ein Rennradfahrer die Straße überquerte, um auf einen Fahrradstreifen zu gelangen, musste ein 21-Jähriger Autofahrer ausweichen. Dabei stoß er mit seinem VW Golf gegen einen geparkten VW Touran und gegen den Radfahrer, der sich leicht verletzte.

Ein 21-Jähriger aus Petersberg fuhr am Donnerstag, 19. Dezember, gegen 17.05 Uhr mit seinem VW Golf die Rangstraße in Richtung Von-Schildeck-Straße, als ein 50-jähriger Rennradfahrer aus einem Grundstück gegenüber der Hausnummer 11 herauskam und die Rangstraße überquerte. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Der Rennradfahrer wollte sich auf den rechts neben der Fahrbahn befindlichen Fahrradstreifen begeben. Der 21-Jährige bemerkte ihn noch rechtzeitig, bremste seine Fahrzeug ab und wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Bei dem Ausweichmanöver stieß er zunächst gegen einen am rechten Parkstreifen abgestellten VW Touran und gegen den Rennradfahrer. Er wurde von seinem Rad geschleudert und verletzte sich leicht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 13.000 Euro. / lea

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren