Der Großenlüderer hat die Hessischen Meisterschaften im Tischlerhandwerk gewonnen.
+
Der Großenlüderer Felix Mohr hat die Hessischen Meisterschaften im Tischlerhandwerk gewonnen.

Handwerklicher Wettbewerb

Felix Mohr aus Großenlüder ist der beste Nachwuchs-Tischler in Hessen: Arbeit beeindruckt die Jury

Felix Mohr aus Großenlüder ist Hessens bester Jung-Tischler. Bei den Hessischen Meisterschaften im Tischlerhandwerk setzte er sich vor kurzem gegen 16 Gesellinnen und Gesellen durch.

Großenlüder - Ein Osthesse hat die Hessischen Meisterschaften im Tischlerhandwerk gewonnen, die Anfang September in Bad Wildungen stattgefunden haben. Das geht aus einer Mitteilung hervor. Bei dem Wettbewerb waren die besten 17 Gesellinnen und Gesellen des Landes in einem handwerklichen Wettbewerb gegeneinander angetreten.

In diesem Jahr mussten die jungen Tischler in sieben Stunden einen Blumenständer aus Buche anfertigen. Das beste handwerkliche Ergebnis lieferte Felix Mohr aus Großenlüder mit beachtlichen 97 Punkten. Der junge Mann ist nun der Hessische Meister im Tischlerhandwerk und wird das Land somit im November 2020 in Trier bei den Bundesmeisterschaften im Tischlerhandwerk vertreten.

Hessische Meisterschaften im Tischlerhandwerk: Felix Mohr aus Großenlüder holt den Titel

Der Blumenständer von Felix Mohr wurde von der Jury am besten bewertet.

Aber wie wird man eigentlich Hessens Meister im Tischlerhandwerk? Da kommen viele Faktoren zusammen, wie es in der Mitteilung heißt: Gute schulische sowie praktische Leistungen der Auszubildenden gehören genauso dazu wie eine gute Betreuung durch Schule und Betrieb. Auch muss das Erlernte im Ausbildungsbetrieb gefestigt und entwickelt werden. Darüber hinaus spielen auch die Handwerkskammern Hessens als Entscheidungsträger sowie der Landesinnungsverband des Tischlerhandwerks als Ausrichter des Wettbewerbs eine gewichtige Rolle.

Lesen Sie hier: Der Beruf des Schreiners: Politiker informieren sich beim Tag des Tischlerhandwerks.

Diese Standuhr ist das Gesellenstück von Felix Mohr aus Großenlüder.

Ergebnisse

Die Gewinner der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main: Lukas Scharkopf (95 Punkte), Aurén Schmidt (91 Punkte), Maren Kiel (81 Punkte)

Die Gewinner der Handwerkskammer Kassel: Felix Mohr (97 Punkte), Lukas Thannheimer (94 Punkte), Tobias Stark (93 Punkte)

Die Gewinner der Handwerkskammer Wiesbaden: Felix Eichhorn (96 Punkte), Sebastian Zeller (93 Punkte), Julian Bucklemund (92 Punkte)

Die Gewinner der Hessischen Meisterschaften im Tischlerhandwerk: Felix Mohr (97 Punkte), Felix Eichhorn (96 Punkte), Lukas Scharkopf (95 Punkte)

Felix Mohr aus Großenlüder hat seine Ausbildung zum Tischler in Haunetal-Wehrda bei der Schreinerei Ralf Stuckardt absolviert. Dank seiner herausragenden Ausbildungsleistungen qualifizierte er sich als Innungsbester der Tischler-Innung Hersfeld-Rotenburg für die Hessischen Meisterschaften im Tischlerhandwerk und holte den Titel nach Osthessen. (han)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema