Symbolfoto: FAFANJA/stock.adobe.com

Hagel, Starkregen und Sturmböen: Schwere Gewitter in Osthessen möglich

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Region - Im Südwesten Deutschlands wütet aktuell ein Unwetter. Der Deutsche Wetterdienst weist darauf hin, dass auch in Osthessen schwere Gewitter möglich sind.

Die Unwetterinformation ist von Samstag, 10 Uhr, bis Sonntag, 3 Uhr, gültig. Das meldete der Wetterdienst um 6.49 Uhr.

„Im Laufe des Vormittags entwickeln sich zunächst einzelne Gewitter, die im weiteren Verlauf zu mehreren größeren Gewitterclustern zusammenwachsen können“, teilt der Wetterdienst mit. Die Gewitter sollen nur sehr langsam ziehen oder ortsfest bleiben. Daher könne es zu heftigem Starkregen um 30 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit kommen. Vereinzelt ist auch extrem heftiger Starkregen über 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit wahrscheinlich.

Mittelgroßer Hagel möglich

Zudem können mittelgroßer Hagel (etwa zwei Zentimeter) oder Hagelansammlungen auftreten. In Gewitternähe kann es Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern geben. Die Gewitter halten sich laut Wetterdienst bis in die Nacht zum Sonntag und schwächen sich nur langsam ab. / lio

Das könnte Sie auch interessieren