Zum 1. Februar 2022 löst Mark Weinmeister (links) Hermann-Josef Klüber als Regierungspräsident ab.
+
Zum 1. Februar 2022 löst Mark Weinmeister (links) Hermann-Josef Klüber als Regierungspräsident ab.

Fuldaer tritt in Ruhestand

Mark Weinmeister löst Hermann-Josef Klüber als Regierungspräsident ab

Der aktuelle Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister (CDU, 54) wird ab 1. Februar 2022 neuer Regierungspräsident in Kassel. Das gab Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Dienstag bekannt.

Kassel/Fulda - „Der jetzige Regierungspräsident Hermann-Josef Klüber wird regulär in den Ruhestand treten“, bestätigte uns die RP-Pressestelle. Klüber wird im Januar nächsten Jahres 66 Jahre alt. Der Jurist aus Fulda war im September 2019 als Nachfolger des ermordeten Walter Lübcke Regierungspräsident geworden. (Lesen Sie hier: Regierungspräsidium will Walter Lübcke ein Kunstwerk widmen: Fünf Entwürfe präsentiert)

Hessen: Mark Weinmeister wird neuer Regierungspräsident in Kassel

Weinmeister, Christdemokrat aus Guxhagen, Lehrer für Deutsch, Geschichte und Politik und Kreisvorsitzender der CDU Schwalm-Eder, gilt als umtriebiger Mann, der gern und oft unterwegs bei den Menschen ist.

Der Nordhesse war von 1999 bis 2008 CDU-Landtagsabgeordneter. Dann wurde er zunächst Staatssekretär im Umweltministerium, 2014 dann für Bundes- und Europaangelegenheiten. Weinmeister ist Mitglied der evangelischen Synode im Kirchenkreis Melsungen. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. (vn)

Das könnte Sie auch interessieren