1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

Einsatz für Freiheit und Toleranz: Hermann-Josef Klüber erhält Hessischen Verdienstorden

Erstellt: Aktualisiert:

Bekam vom Ministerpräsidenten Volker Bouffier (Zweiter von links) den Hessischen Verdienstorden verliehen: der frühere Kasseler RP Hermann-Josef Klüber (links).
Bekam vom Ministerpräsidenten Volker Bouffier (Zweiter von links) den Hessischen Verdienstorden verliehen: der frühere Kasseler RP Hermann-Josef Klüber (links). © Land Hessen

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat dem früheren Kasseler Regierungspräsidenten Hermann-Josef Klüber aus Fulda den Hessischen Verdienstorden verliehen.

Wiesbaden - Der aus Fulda stammende Klüber wird damit für seinen Einsatz für Respekt und Toleranz und seine erfolgreiche und besonnene Amtsführung nach der Ermordung seines Vorgängers Dr. Walter Lübcke geehrt.

„Die Fußstapfen, in die Hermann-Josef Klüber als Regierungspräsident von Kassel getreten ist, waren nicht klein. Mit der Ermordung Dr. Lübckes kam eine gewaltige Bürde für die Amtsführung auf ihn zu“, sagte Volker Bouffier, Ministerpräsident von Hessen im Wiesbadener Schloss Biebrich.

Hessen: Volker Bouffier verleiht Verdienstorden an Hermann-Josef Klüber

Klüber habe in einer sehr angespannten Situation und herausfordernden Zeit diese Verantwortung übernommen: „In einer Phase, die sowohl innerhalb der gesamten Öffentlichkeit wie bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Regierungspräsidien große Verunsicherung hervorgerufen hat.

Und in einer Zeit, in der sowohl die Flüchtlingspolitik wie die Herausforderungen der Corona-Pandemie zu zum Teil heftigen kontroversen Diskussionen in der Gesellschaft geführt haben, hat sich Hermann-Josef Klüber durch seine erfolgreiche und besonnene Amtsführung große Verdienste erworben.“

Überdies habe sich der studierte Jurist, frühere Oberstaatsanwalt und Landespolizei-Vizepräsident stets aktiv für Freiheit und Demokratie sowie für Respekt und Toleranz eingesetzt. In diesem Zusammenhang erinnerte Bouffier auch an den Einsatz Klübers für den Aufbau einer rechtsstaatlichen Polizei und Justiz, indem er nach der Wiedervereinigung in Thüringen in beiden Bereichen Spitzenverantwortung übernommen habe. (Lesen Sie auch: „Ehrenamt ist mein Leben“ - Heubacher Hugo Rensch erhält Verdienstkreuz am Bande)

Bouffier: „Um nordhessische Bürgerinnen und Bürger verdient gemacht“

In dieser Überzeugung stets für die Grundwerte einer freiheitlichen Demokratie einzutreten und in Erinnerung an seinen ermordeten Amtsvorgänger habe Klüber vielfache Initiativen unterstützt und gestartet.

„So ist er Mitglied im Kuratorium zur Verleihung des ,Walter-Lübcke-Demokratie-Preises’ und hat in Erinnerung an seinen Amtsvorgänger zahlreiche Gedenkaktionen maßgeblich unterstützt – die Produktion einer Sonderbriefmarke, die Stiftung von Einrichtungsgegenständen des Büros von Dr. Walter Lübcke an das Haus der Geschichte in Bonn und die Umbenennung des Großen Sitzungssaales im Regierungspräsidium Kassel in ,Dr. Walter-Lübcke-Saal‘.“

Durch sein engagiertes Wirken als Kasseler Regierungspräsident habe er sich um die Gesellschaft und insbesondere um die nordhessischen Bürgerinnen und Bürger verdient gemacht. „Mit der Verleihung des Hessischen Verdienstordens möchte ich ihm ausdrücklich für das Geleistete danken“, sagte Bouffier abschließend. (sam)

Auch interessant