Ein historisches Luftbild.
+
439-07

Stadtarchiv bittet um Hilfe

Historische Luftbilder aus Dirlos, Edelzell und Pilgerzell geben Rätsel auf

  • Norman Zellmer
    vonNorman Zellmer
    schließen

Das Puzzle wird fortgesetzt: In der aktuellen Folge der mehrteiligen Serie mit historischen Luftbildern rund um Fulda geht es um Dirlos, Edelzell und Pilgerzell. Wer kann Hinweise zu den Fotografien geben? 

  • Das Stadtarchiv in Fulda bittet wieder um Mithilfe bei der Entschlüsselung historischer Luftbilder.
  • Es werden Ortskundige gesucht, die sich um Edelzell, Pilgerzell und Dirlos auskennen.
  • Vom zweiten Aufruf konnten alle 68 Bilder aufgelöst werden.

Fulda - Es ist wie ein kniffliges Rätsel, bei dem vieles unbekannt ist, aber Details weiterhelfen können, um die Lösung zu erhalten. So geht es auch den Mitarbeitern des Stadtarchivs: Sie haben 380 Luftbildaufnahmen aus Fulda und Umgebung nach einem Ankauf im Bestand, die ihnen Rätsel aufgeben.

Historische Luftbilder aus Dirlos, Edelzell und Pilgerzell geben Rätsel auf

Ein historisches Luftfoto.
439-07 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein histroisches Luftfoto.
439-09 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-11 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-15 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-17 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-19 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-21 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-23 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-27 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-29 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-31 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-33 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-37 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-39 ©  Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-43 © Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-55 © Stadtarchiv Fulda/Schöpe
Ein historisches Luftbild.
439-67 © Stadtarchiv Fulda/Schöpe

Zu sehen sind vor allem Gebäude, -ensembles oder -gruppen an Straßen und Wegen – etwa Bauernhöfe, Fabrikgebäude mit Schornstein, Stallungen, Gastwirtschaften oder auch mal ein einzelnes Bungalowhaus im Grünen. Der Knackpunkt: Fotograf Schöpe aus Delmenhorst hatte die Fotos im Jahr 1967 lediglich mit Ortsnamen – meist mehreren – versehen. Was aber genau auf den Bildern dargestellt ist und wo sich die Gebäude befinden oder befanden, ist bei vielen Bildern unklar.

Kontakt

Wer etwas zu den historischen Fotos beitragen kann, der meldet sich bei Irene Höfert vom Stadtarchiv unter Telefon (06 61) 102 14 60 (ab Montag) oder per E-Mail.

Das Stadtarchiv hofft deshalb auf die Hilfe unserer Leser: Um welches Dorf handelt es sich? Um welche Straße, um welches Unternehmen, welches Anwesen oder Gehöft? In der dritten Folge der Luftbildserie geht es mutmaßlich um Edelzell, Pilgerzell und Dirlos. So hatte der Urheber die Bilder nach seinem Rundflug vor mehr als fünfeinhalb Jahrzehnten benannt.

Wer etwas auf den Fotografien erkannt hat, der kann sich beim Fuldaer Stadtarchiv melden. Wichtig: Immer die Signatur angeben, damit die Informationen dem richtigen Foto zugeordnet werden können.

Erfreulich: Mithilfe der zahlreichen Rückmeldungen unserer Leser konnten alle 68 Bilder aus der zurückliegenden Fotofolge zu dem Ortsbereich Kohlhäuser Feld, Fulda, Bachrain und Pilgerzell erkannt werden, berichtet Stadtarchiv-Mitarbeiterin Irene Höfert erfreut. Sie lobte die zahlreichen Hinweise.

Lösung

Die in der vergangenen Folge in der Zeitung gezeigten vier Fotos zeigen:

437-01 – Ruhrstraße mit Halle des Landesverbandes Kurhessischer Fleckviehzüchter (heute DS Smith Packaging)

437-71 – Schulstraße in Bachrain mit Busunternehmen Harengel (später Abschleppunternehmen Krenzer, heute Auto-Kosmetik König)

438-02 – Schulstraße in Bachrain mit Kirche Maria Hilf und Schule (heute Franz-von-Sales-Haus), der Anschlussstelle der B27 (heute Kreisel) sowie dem Edelzeller Weg (rechts)

438-38 – Turmstraße in Bachrain/Dicker Turm mit Abzweig Peter-Henlein-Straße (Bildrand unten) und den Firmen Bauelemente Schneider/Cris-Devi-Moden (heute Pietätgroßhandel Riemann/Brautstudio Monique), Firma Wittmann, ehemaliger Firma Parkett-Schott sowie Wohnhaus und Betrieb (heute Ryterna) sowie Liedeweg.

Unsere Zeitung wird in den kommenden Wochen weitere historische Luftbilder veröffentlichen, bei denen man recherchieren und Detektivarbeit leisten kann. Außerdem kann das Stadtarchiv Reproduktionen der Fotografien erstellen. Wer also sein Haus, seine Nachbarschaft oder seine frühere Arbeitsstelle entdeckt, kann eine schöne Erinnerung bestellen.

Hier geht es zu historischen Luftbildern aus Künzell und Petersberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema