Wie alle Hochschule in Hessen hat die Hochschule Fulda ein Hyridkonzept für das Wintersemester geplant.
+
Wie alle Hochschule in Hessen hat die Hochschule Fulda ein Hybridkonzept für das Wintersemester geplant.

Konzept für ganz Hessen vorgelegt

Hochschule Fulda: Vorsichtige Rückkehr in die Hörsäle - Erstsemester sollen auf Campus kommen

  • Ann-Katrin Hahner
    vonAnn-Katrin Hahner
    schließen

Hessens Hochschulen wollen im Oktober das Angebot an Präsenzveranstaltungen langsam steigern. Angesichts der Corona-Pandemie sei laut Hessischem Wissenschaftsministerium ein Hybridsemester, also eine Kombination aus Präsenz- und Online-Studium, geplant. Auch die Hochschule Fulda wird dieses Konzept verfolgen.

Fulda - Eine vollständige Rückkehr zum Normalbetrieb sei nicht möglich, weil an Hochschulen – anders als etwa an Schulen – viele Menschen in wechselnder Zusammensetzung an ganz unterschiedlichen Veranstaltungen teilnähmen, hieß es am Dienstag vom Hessischen Wissenschaftsministerium in Wiesbaden zu dem Thema.

Mehr Präsenzveranstaltungen soll es im Wintersemester, welches im Oktober startet, vor allem in der Einstiegs- und Abschlussphase, für Laborarbeiten, Sport und Musikproben sowie für den Diskurs geben, kündigte Wissenschaftsministerin Angela Dorn (Grüne) an. „Hochschulen sind Orte des gemeinsamen Lernens – das soll, wo immer es unter Hygienegesichtspunkten vertretbar und organisatorisch möglich ist, mit Formaten der Präsenzlehre gelebt werden“, sagte Dorn.

Hochschule Fulda: Präsenzstudium für Erstsemester und einen kleinen Teil der Fachbereiche

Für die Hochschule Fulda bedeutet dies zum einen, dass die Erstsemester-Studierenden auf den Campus in Fulda kommen und ihre ersten Veranstaltungen besuchen werden. Zum anderen werden vorrangig Studierende aus den Laborfachbereichen und den Studiengängen, die das Erproben praktischer Fertigkeiten erfordern, Präsenzveranstaltungen besuchen können.

„Das würde beispielsweise die Oecotrophologie, die Lebensmitteltechnologie und Teilbereiche der Informatik aber auch die Gesundheitsstudiengänge mit Physiotheraphie-Inhalten betreffen", steckt Dr. Antje Mohr, Pressesprecherin der Hochschule Fulda, im Gespräch mit unserer Zeitung einen vorläufigen und groben Rahmen für die Lehrveranstaltungen ab. Welche Lehrveranstaltungen genau wieder im Präsenzbetrieb stattfinden, werde aktuell aber noch mit den Fachbereichen abgestimmt.

Lesen Sie hier: Wie eine Geisterstadt - Das Sommersemester an der Hochschule Fulda fand ausschließlich digital statt.

Hochschulpräsident Khakzar: Großteil der Lehre nach wie vor im Online-Format

„Wir bedauern sehr, dass eine Rückkehr zum Normalbetrieb aufgrund des Infektionsgeschehens leider auch im Wintersemester noch nicht möglich sein wird. Allerdings konnten wir unseren Studierenden im Sommersemester 2020 digitale Lehrformate in hoher Qualität anbieten, so dass sie ihr Studium erfolgreich und ohne Verzögerungen absolvieren konnten“, äußert sich zudem Hochschulpräsident Prof. Dr. Karim Khakzar in einer Pressemitteilung.

In dieser betont jedoch auch der Hochschulpräsident: „Im Wintersemester werden wir zwar verstärkt Präsenzveranstaltungen auf dem Campus durchführen, der Großteil der Lehre wird jedoch nach wie vor im Online-Format stattfinden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema