Foto: Stadt Fulda

hr-Sinfonieorchester spielt auf dem Domplatz – Solisten stehen fest

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Die Solisten für das Open-Air-Konzert „1275 Jahre Fulda | 30 Jahre Mauerfall“ mit Starschlagzeuger Martin Grubinger, dem hr-Sinfonieorchester und dem Dresdner Kammerchor am 31. August auf dem Domplatz stehen fest. Das gab die Stadt Fulda in einer Pressemitteilung bekannt.

Amanda Pabyan, Nora Gubisch, Corby Welch und Mika Kares sind die Solostimmen, die beim Domplatzkonzert zu hören sein werden, insbesondere zum Abschluss des Konzerts, wenn Beethovens 9. Sinfonie erklingt.

Amanda Pabyan gehört zu den hochrangigsten Koloratursopranistinnen der Vereinigten Staaten und wurde von der New York Times als „eine brillante Koloratursängerin“ gewürdigt. Als Königin der Nacht in Mozarts „Die Zauberflöte“ gab sie ihr Debüt an der Metropolitan Opera und tourte mit dieser Rolle durch die USA. Im Anschluss widmete sie sich anderen Rollen in Werken von Beethoven, Mahler, Puccini oder Verdi.

Welch sang an der Rheinoper Düsseldorf

Die in Paris geborene Mezzosopranistin Nora Gubisch studierte Gesang am Pariser Konservatorium. Auf den Opernbühnen in Berlin, Zürich und Paris war sie die Carmen in der gleichnamigen Oper. Darüber hinaus verfügt sie über ein Opernrepertoire von Vivaldi über Mozart, Offenbach, Berlioz bis Wagner.

Der US-Tenor Corby Welch war bereits in einigen Wagner-Opern zu sehen, etwa als Siegmund in „Die Walküre“, als Tannhäuser, als Erik in „Der fliegende Holländer“ oder als Loge in „Das Rheingold“, und sang unter anderem an der Rheinoper Düsseldorf und an der Nationaloper Riga.

Operndebüt nach Studium

Der finnische Bass Mika Kares gab nach seinem Studium an der Sibelius Academy in Helsinki sein Operndebüt als Figaro und startete damit seine Karriere. Sein Repertoire reicht von Händel und Mozart zu den großen italienischen und deutschen Meistern (Verdi, Puccini, Wagner) sowie den bedeutendsten Werken der Bel Canto-Tradition.

Karten für das Konzert am 31. August kosten zwischen 87,90 Euro und 39,90 Euro und sind in allen Geschäftsstellen dieser Zeitung erhältlich. / sec

Das könnte Sie auch interessieren