Bei Hofbieber-Kleinsassen hat ein aufmerksamer Hundehalter einen Tierköder gefunden, der mit Nägeln durchsetzt war.
+
Bei Hofbieber-Kleinsassen hat ein aufmerksamer Hundehalter einen Tierköder gefunden, der mit Nägeln durchsetzt war.

In der Rhön

Aufmerksamer Hundehalter findet mit Nägeln durchsetzten Tierköder – Polizei bittet um Hinweise

  • Sebastian Reichert
    vonSebastian Reichert
    schließen

Wer macht denn so etwas? Ein aufmerksamer Hundehalter hat am Sonntagmorgen bei Hofbieber in der Rhön einen mit Dachpappenägeln durchsetzten Tierköder gefunden. Die Polizei bittet um Hinweise

Hofbieber - Der mit Dachpappenägeln durchsetzte Tierköder war in der Gemarkung Hofbieber-Kleinsassen an einem Feldweg der Verlängerung Paul-Klüber-Straße in Richtung Vorderstellberg abgelegt, berichtete die Polizei. Das Hundefutter aus einer Dose war mit etwa zwei Zentimeter langen Nägeln versetzt.

Die Polizei geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der Köder zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen dort deponiert worden ist. Es bestehe die Möglichkeit, dass in diesem Zeitraum weitere Hunde an dem Köder gefressen und sich verletzt haben.

Ermittlungen aufgenommen

Die Polizeistation Hilders hat den Köder sichergestellt und die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamen bitten Hinweisgeber zu dem Sachverhalt und/oder geschädigte Hundehalter, sich bei der Polizeistation in Hilders unter der Telefonnummer (06681) 96120 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema