Foto: Sebastian Kircher

Zum Hutzelfeuer kommen heute dreimal so viele Besucher wie es Einwohner in Rex gibt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Petersberg - Am Wochenende brennen wieder die Hutzelfeuer in der Region Fulda. Für den Petersberger Ortsteil Rex ist das ein Highlight im Jahreskalender: Dann kommen mindestens 150 Besucher in das 50-Einwohner-Dorf.

20 Jahre später beschließen acht Freunde, das Hutzelfeuer wieder in Rex zu etablieren. „Wir waren als Kinder immer gern dabei, und unsere Eltern haben uns ständig vorgeschwärmt, wie toll es damals war“, sagt Felix Bechtold. Von den acht Hutzeljungen – zwischen 22 und 30 Jahren alt – wohnt nur einer direkt in dem kleinen Dorf, die anderen kommen aus den Nachbarorten Horwieden, Margretenhaun, Wiesen und Armenhof. „Aber wir haben alle unsere Wurzeln in Rex“, betont er.

Herrlicher Rundumblick in die Rhön

2016 fand das „neue“ Hutzelfeuer erstmals statt – und wurde gleich zum Erfolg: 150 Gäste waren dabei – dreimal so viele Menschen, wie Rex Einwohner hat. Andreas König, der amtierende Hutzelkönig, weiß, wieso der Ort so beliebt ist: „Vom Rexer Kapellchen aus kann man herrlich in die Rhön schauen. Am Hutzelsonntag erlebt man, wie ein Feuer nach dem anderen entzündet wird – das ist einmalig.“ Mittlerweile holen die Jungs aus Rex auch das Holz aus den größeren Nachbarorten Margretenhaun und Böckels, wo keine Hutzelfeuer mehr stattfinden.

Bei allem Spaß erinnern die Hutzeljungen daran, dass hinter der Veranstaltung eine ganze Menge Arbeit steckt: Zwei Tage sind sie mit Holzsammeln und Aufschichten beschäftigt, hinzu kommen zahlreiche Auflagen wegen Sicherheit und Brandschutz. „Der Aufwand ist es uns aber wert, denn wir verbringen nicht nur Zeit als Freunde miteinander, sondern halten eine Tradition aufrecht“, sagt Andreas König.

Nächste Generation gefordert

Fünf der acht Hutzeljungen waren inzwischen Hutzelkönig. Ob das Rexer Feuer in drei Jahren erneut in Vergessenheit gerät? „Möglich“, meint Felix Bechthold. Vielleicht dauert es dann wieder 20 Jahre, bis sich die nächste Generation darum kümmert.

Termin: Die Rexer Hutzeljungen laden am Sonntag, 1. März, zum Hutzelfeuer am Rexer Kapellchen (zwischen Rex und Horwieden) ein. Das Feuer wird um 18.30 Uhr angesteckt. Dazu gibt es Fettebrote, Würstchen, Kräppel und Getränke.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren