1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

Protest gegen Corona-Maßnahmen: 550 Menschen demonstrieren in der Innenstadt

Erstellt:

Corona-Spaziergang in Fulda
Wegen des Corona-„Spaziergangs“ war, wie schon vor einer Woche, am Samstag, 15. Januar, ein großes Polizeiaufgebot im Einsatz. (Archivfoto) © Fuldamedia

Hunderte Menschen sind am Samstag, 15. Januar, durch die Fuldaer Innenstadt gezogen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.

Fulda - Wie schon am vergangenen Samstag, als 400 Personen auf die Straße gingen, zogen auch an diesem Wochenende zahlreiche Menschen durch die Innenstadt in Fulda, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilte, waren es 550 Demonstrantinnen und Demonstranten.

Im Gegensatz zum „Spaziergang“ am Montag, bei dem eine Person zwischenzeitlich festgenommen wurde, gab es an diesem Abend bei der im Vorfeld angemeldeten Demonstration keine Zwischenfälle, berichtete ein Polizeisprecher.

Corona in Fulda: 550 Menschen demonstrieren gegen Maßnahmen

Nach einer Kundgebung liefen die Demonstrantinnen und Demonstranten über die Leipziger Straße in die Innenstadt. Begleitet wurde der Demozug von einem großen Polizeiaufgebot. Das Ende der Demonstration war nach rund zwei Stunden vor dem Fuldaer Dom beendet. (sec)

Auch interessant