1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

Polizeieinsatz in der Innenstadt: 44-Jähriger wieder frei - Waffen in Wohnung gefunden

Erstellt:

Von: Andreas Ungermann, Ann-Katrin Hahner

In Fuldas Innenstadt ist es am Montagnachmittag zu einem großen Polizeieinsatz gekommen. Die Beamten nahmen einen 44-Jährigen fest und fanden zwei Waffen in einer Wohnung.

+++ 16.06 Uhr: Nach dem Polizei-Einsatz in der Fuldaer Innenstadt, erklärte die Polizei am Dienstag auf Nachfrage unserer Zeitung, dass bei der Durchsuchung einer Wohnung in der Straße „Am Stockhaus“ zwei Schreckschusswaffen sowie entsprechende Munition gefunden. Ob eine der Waffen an diesem Tag oder in jüngster Zeit überhaupt abgefeuert worden waren, ist laut Polizei unklar.

Am Montagnachmittag kursierten Schilderungen, wonach Passanten, beziehungsweise Anwohner, Schüsse gehört hätten. Bestätigen könne die Polizei dies nicht, heißt es von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Osthessen.

Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen noch am Montagabend wieder auf freien Fuß gesetzt.

Großer Polizeieinsatz in Fuldas Innenstadt - 44-Jähriger festgenommen

+++ 16.27 Uhr: Die Polizei hat erste Details zu dem rund zweistündigen Polizeieinsatz in der Fuldaer Innenstadt genannt. Demnach seien die Beamten gegen 13.30 Uhr über eine Nachricht eines 44-Jährigen informiert worden, wonach es „möglicherweise zu einer Schussabgabe gekommen sein soll“.

Fulda: Bei der Durchsuchung einer Wohnung in der Straße „Am Stockhaus“ wurden zwei Waffen gefunden.
Bei der Durchsuchung einer Wohnung in der Straße „Am Stockhaus“ wurden zwei Waffen gefunden. © Volker Feuerstein

Daraufhin leitete die Polizei sofort „umfangreiche Einsatzmaßnahmen“ ein und sperrte den Bereich rund um die Straße „Am Stockhaus“ in Fulda weiträumig ab. Im weiteren Verlauf gelang es Spezialkräften der hessischen Polizei, den Mann zu kontaktieren, sodass er schließlich gegen 15.30 Uhr beim Verlassen eines Wohnhauses in der Straße „Am Stockhaus“ widerstandslos festgenommenen werden konnte.

„Die genauen Umstände und Hintergründe der Mitteilung an die Polizei sind derzeit noch nicht bekannt und Bestandteil der weiteren Ermittlungen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde niemand verletzt“, teilt Polizeipressesprecher Dominik Möller mit.

Fulda: Großer Polizeieinsatz in Fuldaer Innenstadt - Mögliche Schussabgabe

+++ 15.48 Uhr: Der Einsatz in der Innenstadt ist laut der Polizei beendet. Die Sperrung in der Innenstadt wird aufgehoben. Nähere Informationen, wie auch den Grund für den Einsatz wird die Polizei in Kürze bekanntgeben.

Bei einem SEK-Einsatz ist am Montagnachmittag ein 44-Jähriger in Fuldas Innenstadt festgenommen worden.
Bei einem SEK-Einsatz ist am Montagnachmittag ein 44-Jähriger in Fuldas Innenstadt festgenommen worden. © Fuldamedia

+++ 15.40 Uhr: Der geplante Protest-Umzug in Verkleidung der Gruppe „Frieden und Freiheit Fulda“ ist deutlich verspätet gestartet. Eigentlich sollte der Zug um 14.14 Uhr an der Pauluspromenade beginnen. Wegen der aktuellen Lage in der Innenstadt musste der Zug seine Route allerdings ändern.

In Fuldas Innenstadt sind wegen eines Polizei-Großeinsatzes mehrere Straßen gesperrt. Der Grund für den Einsatz ist bislang noch nicht bekannt.
In Fuldas Innenstadt sind wegen eines Polizei-Großeinsatzes mehrere Straßen gesperrt. Der Grund für den Einsatz ist bislang noch nicht bekannt. © Andreas Ungermann

Update von 14.47 Uhr: Wie Reporter vor Ort berichten, sollen Schüsse im Innenstadtbereich den Polizeieinsatz ausgelöst haben. Dass es wirklich zu Schüssen gekommen ist, wollte die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung nicht bestätigen.

Derzeit sind die Karlstraße und auch die Mittelstraße weiträumig abgesperrt. Laut unserem Redakteur vor Ort sind mehrere Polizisten in Schutzausrüstung in der Innenstadt unterwegs.

Lesen Sie hier die Erstmeldung vom 28. Februar, 14.34 Uhr:

Fulda - Wie Polizeisprecher Patrick Bug gegenüber unserer Zeitung bestätigte, befinden sich derzeit mehrere Polizeibeamte in der Innenstadt von Fulda im Einsatz. Mehrere Straßen sind gesperrt, da die Polizei von einer möglichen Gewalttat ausgeht.

Der Polizei in Fulda liegen Hinweise auf eine mögliche Gewalttat in der Innenstadt vor. Mehrere Straßen sind gesperrt.
Der Polizei in Fulda liegen Hinweise auf eine mögliche Gewalttat in der Innenstadt vor. Mehrere Straßen sind gesperrt. © Fuldamedia

Nähere Details zu dem laufenden Einsatz konnte die Polizei zum derzeitigen Moment noch nicht preisgeben. „Wir versuchen derzeit, die uns vorliegenden Informationen zu verifizieren“, so Bug.

Auch interessant