Chefarzt Stefan Grau
+
Stefan Grau ist neuer Chefarzt am Klinikum Fulda.

Klinikum Fulda

Neurochirurgie hat neuen Chefarzt: Stefan Grau wird Nachfolger von Robert Behr

Seit Anfang Dezember hat die Klinik für Neurochirurgie des Klinikums Fulda einen neuen Chefarzt: Priv.-Doz. Dr. Stefan Grau hat die Nachfolge von Prof. Dr. Robert Behr angetreten.

Fulda - Dr. Stefan Grau ist neuer Direktor der Klinik für Neurochirurgie am Klinikum Fulda. Er tritt die Nachfolge von Robert Behr an, der in den Ruhestand gegangen ist.

Der gebürtige Münchner Grau soll die international renommierte Klinik weiter ausbauen. Insbesondere auf dem Feld der Behandlung von Krebserkrankungen des Gehirns (Neuroonkologie) werde Grau neue Akzente setzen, kündigt das Klinikum an. „Daneben werden die bereits gut etablierten Bereiche der Behandlung von neurovaskulären Erkrankungen (Hirnblutungen und Schlaganfälle), der Versorgung von Kopfverletzungen und die langjährig etablierte und erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit im zertifizierten Schädelbasiszentrum im Zentrum der Arbeit des neuen Direktors stehen“, heißt es weiter.

Klinikum Fulda: Neurochirurgie hat neuen Chefarzt

„Dr. Grau ist versierter Neurochirurg, dessen hohe fachliche Kompetenz gepaart mit einem empathischen Führungsstil und einem von menschlicher Anteilnahme geleiteten Umgang mit seinen Patientinnen und Patienten ein echter Gewinn für unser Klinikum ist“, betont Thomas Menzel, Sprecher des Vorstands des Klinikums Fulda.

Nach dem Studium der Humanmedizin von 1992 bis 1999 an der Julius-Maximilians-Universitätsklinik Würzburg absolvierte Grau dort auch seine Zeit als Arzt im Praktikum. Nach Erhalt der Approbation im Jahr 2001 war er bis 2008 als Assistenzarzt in der Neurochirurgischen Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig.

Stefan Grau tritt Nachfolge von Robert Behr an

Parallel setzte Grau seine wissenschaftliche Tätigkeit im Tumorbiologischem Labor der Neurochirurgischen Klinik des Klinikums Großhadern fort. Im Jahr 2008 erhielt er die Facharztbezeichnung für Neurochirurgie und wurde im gleichen Jahr zum Oberarzt der Neurochirurgie im Klinikum in Großhadern ernannt. Im Jahr 2010 wechselte in die Klinik für Allgemeine Neurochirurgie der Universität zu Köln, wo er von 2011 bis 2016 die Position des leitenden Oberarztes innehatte.

Von Mai 2016 bis zu seinem Wechsel nach Fulda fungierte Grau als stellvertretender Klinikdirektor. (zen)

Das könnte Sie auch interessieren