Symbolfoto: dpa

Kommunen unserer Region erhalten Fördermittel aus Programm „Zukunft Stadtgrün“

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Region - Das Förderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ unterstützt hessische Kommunen, um ihre Grün- und Freiflächen zu sichern und zu vernetzen. In diesem Jahr wurden 7,5 Millionen Euro ausgeschüttet. Kommunen aus unserer Region profitieren davon.

Die Fördermittel des Programms „Zukunft Stadtgrün“ stammen zu gleichen Teilen von Bund und Land, wie Wirtschafts- und Wohnungsbauminister Tarek Al-Wazir mitteilt. „Gerade angesichts der vielerorts notwendigen Nachverdichtung müssen Stadt- und Grünentwicklung gemeinsam angegangen werden“, sagte der Minister. „Dabei können Hessens Kommunen auf Unterstützung zählen.“

Im Einzelnen werden 2019 folgende Förderungen in unserer Region gewährt:

Bad Salzschlirf: Vernetzung, Aufwertung und Erweiterung des Kurparks; 359.000 Euro

Bruchköbel: Stadt-Platz-Grün; 196.000 Euro

Fulda: Westpark und neue Grünstrukturen; 2.199.000 Euro

„Zukunft Stadtgrün“ gibt es seit 2017. Schwerpunkte des Programms sind laut Ministerium „Projekte zur Herstellung oder Qualifizierung von Grünflächen, zur Grünvernetzung und Umweltgerechtigkeit, zum Erhalt der biologischen Vielfalt, zur Begrünung von Bauwerken und grauer Infrastruktur sowie zur Umweltbildung.“ Kommunen werden für jeweils zehn Jahre aufgenommen und können während dieser Zeit jedes Jahr Mittel beanspruchen. / lea

Das könnte Sie auch interessieren