Foto: Jakob Kielgas

Künstler treten mit Poetry Slam und Musik gegeneinander an

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Poetry Slam – aber auf der ganz großen Bühne und noch dazu mit Musik: Der vielfache Poetry-Slam-Champion Lars Ruppel und das Schlosstheater laden am Donnerstag, 12. Dezember, um 20 Uhr zu diesem Dichterwettstreit der besonderen Art und Größenordnung ins Schlosstheater Fulda.

Die Poetry-Slam-Bewegung hat Poesie zum Trend gemacht, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung. „Niemand schaut mehr RTL2, niemand liest Boulevard Presse, auf den Schulhöfen, in den Fabrikhallen, in Laboren und Cockpits, in den Warteschlangen an der Supermarktkasse sieht man Menschen in Büchern versunken, manche schreiben sogar selbst und tragen die Texte spontan vor“, heißt es.

Im Schlosstheater wird das Erfolgsrezept Poetry Slam nun verfeinert: Vier der besten Bühnenpoeten Deutschlands – darunter Sebastian Krämer, Jason Bartsch und Florian Wintels – messen sich nicht nur mit ihren Texten, sondern auch mit ihren Liedern. Ein Duathlon, ein Zweiklang der Künste moderiert von Moderatorenlegende Lars Ruppel – bewertet und entschieden durch eine gnadenlose Publikumsjury.

Tickets kosten zwischen 9 und 24 Euro und sind erhältlich im Theaterbüro, Schlossstraße 5, Telefon (0661) 102 1483. Online-Buchungen können unter www.eventim.de vorgenommen werden. / lea

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren