Schwerer Verkehrsunfall in Hofbieber
+
Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstag in Hofbieber gekommen.

Zwischen Niederbieber und Hofbieber

Verkehrsunfall in der Rhön: Zwei Personen schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagnachmittag in Hofbieber gekommen. Zwei Pkws sind aus bislang ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Dabei wurden die jeweiligen Fahrzeugführer schwer verletzt.

Hofbieber - Laut Polizei ereignete sich der Unfall am Donnerstag gegen 15.40 Uhr. Auf der Landesstraße 3174 zwischen Niederbieber und Hofbieber kam ein 45-jähriger Hofbieberer aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem BMW auf die Gegenfahrbahn.

Feuerwehr setzt hydraulisches Rettungsgerät ein

Dort stieß sein Wagen mit dem Skoda eines 52-jährigen Fuldaers frontal zusammen. Ein Wagen landete in einem angrenzenden Feld. Beide Fahrer wurden laut Feuerwehr in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Feuerwehr musste beide Männer aus ihren Fahrzeugen befreien. Während sie den ersten Fahrer durch das Entfernen der Fahrertür befreien konnten, musste sie für die Rettung des zweiten Mannes eine große Seitenöffnung durch das Entfernen beider Türen und der B-Säule schaffen.

Strecke zwei Stunden gesperrt

Der Rettungsdienst brachten die beiden Verletzten ins Klinikum Fulda. Neben dem Rettungsdienst inklusive Notarzt und Rettungshubschrauber Christoph 28 waren die Feuerwehren Hofbieber-Mitte, Niederbieber und Schwarzbach, der Gemeindebrandinspektor, die Polizei und die Straßenmeisterei im Einsatz.

Bei dem Verkehrsunfall sind zwei Personen verletzt worden.

Zudem wurde ein Dekra-Sachverständiger zur Unfallaufnahme an die Einsatzstelle gerufen. Ein Abschleppunternehmen transportierte die beiden Fahrzeuge anschließend ab. Der Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro. Die Strecke war für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

mal, sar

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema