Schrimpf plant, in Lehnerz ein Schulungszentrum zu bauen.
+
Das Unternehmen Schrimpf plant, in Lehnerz ein Schulungszentrum zu bauen.

Baustart im Dezember

Unternehmen Schrimpf baut in Lehnerz Schulungs- und Ausstellungszentrum mit Business-Hotel

Die Schrimpf Group GmbH aus Fulda möchte im Industriegebiet in Lehnerz ein Schulungs- und Ausstellungszentrum mit einem integrierten Hotel bauen.

Lehnerz - Auf 4000 Quadratmetern Gesamtfläche wird hier laut Unternehmen ein Konferenzbereich mit angegliedertem Business-Hotel für bundesweit ausgerichtete Händlerschulungen eingerichtet. Außerdem sollen neben einer großen Ausstellungsfläche Lager- und Fertigungsbereiche untergebracht werden. Die Fertigstellung sei für Ende 2022 geplant.

Die Schrimpf Group GmbH aus Fulda stellt Bauelemente wie Türen, Tore, Fenster, Zäune und Überdachungen her. Neben dem hessenweiten Vertrieb über den Einzelhandel bedient das Unternehmen nach eigenen Aussagen über den Großhandel Wiederverkäufer und Gewerbekunden in ganz Europa.

Das Unternehmen Schrimpf baut in Lehnerz ein Schulungs- und Ausstellungszentrum mit Business-Hotel

„Durch die aktuelle positive Unternehmensentwicklung und die zunehmende Tätigkeit im Großhandelsbereich ist der Platzbedarf der Firma Schrimpf enorm gestiegen“, erklärt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Zum einen werden durch den Großhandel mehr Produkte verkauft, so dass das Zwischenlager erweitert werden müsse. Zum anderen plane Schrimpf, ein eigenes Schulungszentrum mit Akademie zu errichten, das von den Zulieferern und der Firma für die Schulung der Händler genutzt werden kann.

Daher solle im Industriegebiet in Lehnerz auf 4000 Quadratmetern Grundfläche ein neuer Standort entstehen. Die Räumlichkeiten böten Platz für das firmeneigene Schulungszentrum. Außerdem sollten auf mehr als 700 Quadratmetern Produkte ausgestellt werden. Integriert wird ein Business-Hotel, das auch von umliegenden Firmen und durchreisenden Gästen genutzt werden kann.

Auf 1000 Quadratmetern Fläche sei zudem ein Zentrallager mit Fertigung von ALU-Lamellendächern vorgesehen. Hier werden laut Unternehmen ein Fitnessstudio mit Sauna und Wärmekabine, Außen-Whirlpools, eine Bar und ein Entspannungsbereich eingerichtet. Die Bauarbeiten sollen im Dezember 2020 starten. Ende 2022 plant das Unternehmen mit der Fertigstellung. (lea)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema